6
Aug
2005

Wirklich keine Alternative zum Standort?

HLV 123/AT

6-08-2005

Leserbrief im HANAUER ANZEIGER 6.08.2005

Zum Artikel „Keine Alternative zum Standort“ über den Mobilfunksender in Rodenbach (HA vom 26. Juli):

Wirklich keine Alternative zum Standort?

Der Fall Niederrodenbach zeigt aufs Neue, dass Menschen ohne Rücksicht auf Verluste dem Diktat der Ökonomie unterworfen werden.

Die abstruse Schuldzurückweisung von T-Mobile ist nichts als Erbsenzählerei.

Unabhängig vom Verlauf des Dialoges zwischen Bürgermeister Klaus Schejna und dem Betreiber heißt es in der “Freiwilligen Vereinbarung zwischen Betreibern und den kommunalen Spitzenverbänden“, „dass auch bei umstrittenen Standorten die Belange und Interessen beider Seiten möglichst weitgehend berücksichtigt werden sollen.“

Das angestrebte "partnerschaftliche Zusammenwirken", welches zur Konfliktminimierung Priorität haben sollte, wurde seitens des Betreibers, wie fast überwiegend, auch in Niederrodenbach unterlaufen. Die rücksichtslose Vorgehensweise, die Installation gegen den Gemeindewillen, bestätigt ein weiteres mal, was von der angeblichen Seriosität der Betreiber zu halten ist. Dass T-Mobile die Teilnahme an einem runden Tisch wegen fehlendem politischen Mandat der Bürgerinitiative verweigert, obwohl diese von den Mandatsträgern miteinbezogen wurde, spricht für eine lediglich vorgetäuschte Bereitschaft zum Einlenken. Wurde dabei nicht in Wirklichkeit den unbequemen Argumenten der engagierten Bürger aus dem Weg gegangen?

Jedenfalls verdient das Bemühen des Bürgermeisters um Risikominimierung Respekt, der ja zu Recht gegen die Anlage im Wohngebiet votiert. Warum haben die Betreiber nicht externe neutrale Berater/Planungsunternehmen zu Rate gezogen, um eine Einigung für ein gesundheitsverträgliches Mobilfunkkonzept zu erreichen?

Diese Art der Durchsetzung monetärer Konzerninteressen belegt die Verwilderung demokratischer Kultur und macht ein weiteres Mal die Verabschiedung von unseren Grundwerten und die faktische Ausbürgerung gesellschaftlicher Verantwortung bewusst.

Alfred Tittmann, Bruchköbel
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

August 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6660 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits