8
Jul
2005

Hochheimer Bürgerinitiative befürchtet Strahlenschäden

Antenne ragt 22 Meter hoch

Vom 08.07.2005

uwi. HOCHHEIM Als skandalös empfinden es Mitglieder der Bürgerinitiative "Unser Hochheim", dass kürzlich auf einem Privatgrundstück in der Feldbergstraße Hochheims eine rund 22 Meter hohe Mobilfunk-Antennenanlange erstellt werden durfte. Von Bürgermeisterin Angelika Munck wurden Klaus Zimmer und Heinz Schmitt, die sich der Sache angenommen haben, informiert, dass die Errichtung nicht gegen die Festlegungen aus dem derzeit gültigen Bebauungsplan verstoße.

Die Baugenehmigung wurde vom Kreisbauamt in Hofheim erteilt, das auch umfassender die Nachfragen der Bürgerinitiative beantwortete. Errichtet wurden sechs so genannte GMS- und UMTS-Antennen, die im Frequenzbereich zwischen 900 und 2000 Megahertz strahlen. Eine Umweltverträglichkeitsprüfung sei in diesem Falle nicht einzuholen gewesen, da der Betreiber, die Firma Vodafone, eine Standortbescheinigung von der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post vorgelegt habe, erläutert die Behörde.

Das genügt aber der Bürgerinitiative als Auskunft nicht, da sie davon ausgeht, dass die Strahlungen negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann, wenngleich das noch nicht letztgültig wissenschaftlich nachgewiesen ist. Die Bürgerinitiative verweist vor allem auf die angrenzende Wohnbebauung, sowie Kindergarten und Altenheim in größerem Anstand, wofür die die Anlage eine Gefährdung darstellen könnte.

Kritisiert wird von Klaus Zimmer und Heinz Schmitt zudem, dass die Stadt, die im Genehmigungsverfahren gehört wurde, zu diesem sensiblen Thema "keine Öffentlichkeit hergestellt hat". "Wir sind vor allem enttäuscht, dass sich keine Partei um die Installation dieser mächtigen Antenne gekümmert hat," moniert Klaus Zimmer weiter. Vom Kreisbauamt begehrt die Initiative nun weitere Auskünfte zu den genauen Strahlenwerten und hinterfragt, ob die Grenzwerte auch während des laufenden Betriebes eingehalten werden.

//www.wiesbadener-kurier.de/region/objekt.php3?artikel_id=1961820
//www.allgemeine-zeitung.de/region/objekt.php3?artikel_id=1961516
//www.main-spitze.de/region/objekt.php3?artikel_id=1961516


Nachricht von der BI Bad Dürkheim
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Juli 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6700 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits