6
Jan
2005

Gerichtsbeschluss: Der Mast muss weg

Bericht aus „dem Alltag“

Familie Muno, Duisburg schrieb am 05.01.05 19:22:26:

Gerichtsbeschluss: Der Mast muss weg!

Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich möchte Ihnen mitteilen wie es uns in unserem Ort seit 1999 ergangen ist. Anbei sende ich Ihnen 3 Fotos [Anm. ohne Fotos], welche Einblick geben über eine Unverschämtheit höchsten Maßes.

1999 wurde ratzfatz ein Mobilfunkmast gebaut und in Betrieb genommen, mit der Genehmigung der Stadt Duisburg. Der Mast wurde direkt hinter ein Fernmeldehaus der Telekom gebaut. So konnte man die Vorbereitungen von der Straße aus nicht sehen.

Mehrere Nachbarn legten sofort Widerspruch ein, da der Mast nicht in das Wohngebiet passe und gesundheitliche Folgen zu befürchten seien. Zudem wurde Widerspruch eingelegt, da der Mast die Abstandsflächenvorschriften verletzt.

Der Abstand zum ersten Wohnhaus beträgt noch nicht einmal 15 Meter.

Es folgte der übliche Schriftverkehr. Widersprüche wurden abgelehnt. Begründung: Es handelt sich dort um kein Wohngebiet. Obwohl sich mehrere Geschäfte und total viele Wohnhäuser drum herum befinden. Komischerweise ist außerhalb des Ortes massig Platz. Z.B. Rheinwiesen, Wald etc.!!!

Es kam zur Klage! Im Frühjahr 2002 entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf. Der Mast muss weg. Es wurde 1 Jahr Zeit gegeben, zwecks neuer Standortsuche.

Aber nix geschah, außer dass nach Fristablauf Berufung eingelegt wurde.

Zeit verging.

In der Zeit erkrankten 2 Personen an Krebs. Der eine ist verstorben, er wohnte 2 Häuser vom Mast entfernt. Der andere wohnt genau gegenüber der Sendeanlage.

Die Angst hier wächst!

Dann klingelte es gestern an meiner Haustür. Der Nachbar hielt ein Urteil in der Hand vom Gericht Münster.

Die Berufung ist abgelehnt. Der Sendemast muss weg. Endlich, wir haben ja erst 2005.

Jetzt sind wir alle mal gespannt.

Nun, das ist unsere Geschichte.

Eine Frage habe ich noch. Ich befürchte, dass die Firma De Te einen Sender auf ihr Fernmeldehäuschen setzt.

Wie kann ich das verhindern? Beim Amtsgericht??


Melanie Muno und Familie


Weitergeleitete Nachricht

M.f.G.
Alfred Tittmann
c/o HESSISCHER LANDESVERBAND MOBILFUNKSENDERFREIE WOHNGEBIETE e.V.
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Januar 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6654 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits