13
Jul
2005

Offener Brief an den Dachauer OB

Sehr geehrte Newsletterabonnenten,

die 5 Dachauer BI's haben heute folgenden Offenen Brief an OB Bürgel gesandt, mit der Bitte, das Volksbegehren zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen,

Bürgervereinigung gegen die Mobilfunkanlage in Dachau-Süd, am Heideweg //www.mobilfunk-dachau.de


Dachau, 12.07.2005

Elterninitiative "Risiko Mobilfunk" Dachau Ost

Bürgerinitiative "Besorgte Bürger" Dachau Ost Bürgerinitiative

"Risiko Mobilfunk" Amperkliniken und Finanzamt Bürgervereinigung gegen die Mobilfunkanlage in Dachau Süd, Am Heideweg

Bürgervereinigung gegen die Mobilfunkanlage in Dachau Süd, Himmelreichweg


Offener Brief

Große Kreisstadt Dachau
An den OB Peter Bürgel


Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Bürgel,

Das Volksbegehren "Für Gesundheit beim Mobilfunk" läuft in die entscheidende Fase. Das Interesse der Bürger ist sehr groß, obwohl zur Zeit eine große Gegenkampagne in Rundfunk und Presse läuft, die versucht, den Erfolg zu untergraben.

Die Stadt Dachau, wir Bürger, haben im Laufe der letzten Jahre unsere Erfahrungen mit dem Thema Mobilfunk gemacht, sodass wir genau wissen, dass die Gemeinden und die Bürger praktisch kein Mitspracherecht in der Standortauswahl haben. Der jetzt so hoch gepriesene Mobilfunkpakt II, mit dem Runden Tisch, führte bekanntermaßen in Dachau, wie vielerorts auch, zu keinem Ergebnis. Letztendlich wurde dem weiterhin drohenden Wildwuchs der Sender, erst durch das Mobilfunkkonzept der Stadt, Einhalt geboten. Wir sind Ihnen sehr dankbar dafür und schätzen sehr das Engagement der Stadt. Doch wir wissen alle, dass dieses Gesamtkonzept auf rechtlich sehr wackeligen Beinen steht und die Mobilfunkbetreiber alles tun werden, um es zum Fall zu bringen. Hätte das Volksbegehren Erfolg, würden erstmals rechtliche Grundlagen geschaffen, sodass die Gemeinden und Bürger ein Mitspracherecht erhielten. Die Sender würden genehmigungspflichtig werden und die Gesundheitsvorsorge beim Mobilfunk würde Teil des Landesentwicklungsprogramms werden. Somit würden Mobilfunkkonzepte, auch das von Dachau, auf solider rechtlicher Basis stehen.

Umso größer ist unsere Enttäuschung über die Tatsache, dass Sie, Herr Oberbürgermeister, das Volksbegehren, trotz unserem wiederholten Aufruf, in keinster Weise unterstützt haben.

Mit Befremden haben wir auch erfahren, dass die beantragten zusätzlichen Abstimmungsräume in Dachau-Süd und Dachau-Ost vom Stadtrat abgelehnt wurden. Um den älteren Bürgern aus Süd und Ost, die den beschwerlichen Weg in die Altstadt, zum Bürgerbüro, alleine nicht schaffen, die Abstimmung zum Volksbegehren zu ermöglichen, bieten wir nun einen kostenlosen Seniorentransportservice an.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, wir bitten Sie hiermit: sprechen Sie sich für die Unterstützung des Mobilfunk-Volksbegehrens aus, als Zeichen einer durchgängig konsequenten Handlungsweise bei diesem Thema, das unsere Stadt schon so lange beschäftigt. Wir bitten Sie sehr eindringlich, für die letzten Tage des Volksbegehrens, ich Dachau-Süd und in Dachau-Ost, Eintragungsräume (z.B. die Stadtbüchereien) zu eröffnen, damit alle Bürger die Chance haben, bei diesem Volksbegehren mitzumachen.


Mit freundlichen Grüßen


Elterninitiative „Risiko Mobilfunk“
Dachau Ost
Alexandra Stiglmayer

Bürgerinitiative „Besorgte Bürger“
Dachau Ost
Felix Liesenkötter

BV gegen die Mobilfunkanlage in Dachau Süd
Am Heideweg
Horst Fleischer

BV gegen die Mobilfunkanl.Dachau Süd
Himmelreichweg
Andreas Heidinger

Bürgerinitiative „Risiko Mobilfunk“
Amperklinik und Finanzamt
Helga Reinisch



//omega.twoday.net/search?q=Volksbegehren
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Juli 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6739 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits