17
Dez
2005

Verbraucherzentrale: Kein rechtlicher Schutz bei Mobilfunkgeschädigten

Die Verbraucherzentrale Südtirol fordert einen besseren Zugang zum Recht für Mobilfunkgeschädigte. Für die Verbraucherzentrale Südtirol (VZS) bietet die nationale Rechtslage keinen Schutz.

„Immer mehr wissenschaftliche Arbeiten decken sich in ihrem Ergebnis mit den Klagen der Bevölkerung: Die von GSM-Sendern ausgehende elektromagnetische Strahlung macht krank. Die Betreiber genießen ungeachtet davon fast uneingeschränkte Marktfreiheit. Der Gesetzgeber steht untätig abseits und überlässt die gefährdete und bereits betroffene Bevölkerung ihrem Schicksal“, unterstreicht die VZS.

Anlässlich des internationalen Tages der Menschenrechte macht die Verbraucherzentrale darauf aufmerksam, dass auch durch Elektrosmog Menschenrechte verletzt werden. Die VZS schließt sich der Meinung internationaler Rechtswissenschaftler an, die in der derzeitigen rechtlichen Situation eine grobe Verletzung der Europäischen Menschenrechtskonvention sehen.

„Wir prüfen wir derzeit die Möglichkeit einer Sammelklage vor dem Europäischen Gerichtshof“, so VZS -Geschäftsführer Walther Andreaus. Die Verbraucherschützer wollen sich für diesen Schritt Unterstützung aus Österreich und anderen EU-Ländern holen. Laut Messungen der Verbraucherzentrale beträgt der Anteil der gepulsten elektromagnetischen Strahlung am gesamten Strahlungsspektrum in den Bozner Wohnungen mehr als 90 Prozent.

Freitag, 16. Dezember 2005

//www.dolomiten.it/nachrichten/artikel.asp?KatID=da&ArtID=71013

Omega Mobilfunkopfer führen derzeit mehrere Klagen vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Die Initiative der Verbraucherzentrale Südtirol kann man nur unterstützen und sie ermutigen eine Sammelklage beim Europäischen Gerichtshof anzustreben.

Der in Deutschland sehr bekannte Rechtsanwalt Prof. Dr. Klaus Kniep vertritt die Mobilfunkopfer beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Siehe unter:

//www.kanzlei-heilbronn.de/klaus-kniep.html
//www.kanzlei-heilbronn.de/publikationen-mobilfunk.html


--------

Mobilfunk und Menschenrechte
//omega.twoday.net/stories/1238278/

Mobilfunk, Mensch und Recht
//omega.twoday.net/stories/1189695/

Opfer könnten vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte klagen //omega.twoday.net/stories/1240497/

Gesundheit: Mobilfunk als "heiße Kartoffel"
//omega.twoday.net/stories/1306872/
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6358 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits