24
Jan
2006

Das Vilsecker Modell

Mobilfunkkonzept Stadt Vilseck

Es gibt Neuigkeiten zum o. g. Thema. Franz Kohl, ödp-Ortsvorsitzender von Vilseck, hat gemeinsam mit unseren Mobilfunkfachleuten den vom Vilsecker Stadtrat getroffenen Beschluss zum Thema Mobilfunkmast Drechselberg analysiert und ist dabei zu folgendem Schluss gekommen. Das Mobilfunkkonzept der Stadt Vilseck („ Vilsecker Modell“) enthält gutachterlich (LGA-Gutachten) abgesichert neue Argumente zur Ausweisung von Positivstandorten, die den betroffenen Bürgerinitiativen bayern- und deutschlandweit an die Hand gegeben werden müssen. Diese beiden neuen Argumente sind:

* Städtebauliche Gründe können nicht nur gegen, sondern auch für die Ausweisung eines Positivstandortes angeführt werden, vor allem dann, wenn das betroffene Stadt- und Landschaftsbild noch unverschandelt vorhanden ist – also Positivstandort zur Konzentration der potentiellen Mobilfunkstandorte;

* Frau Dr. Heinrich, LGA Nürnberg, hat in ihrem Gutachten bestätigt, dass trotz schwieriger topographischer Verhältnisse in Vilseck ein 70m Mast zur Versorgung des bis zu vier Kilometer entfernten Südlagers der US-Armee dienen kann. Damit ist unsere Forderung nach einem Mindestabstand von 1000 m zur Wohnbebauung problemlos realisierbar. Diese nahezu revolutionären Erkenntnisse müssen möglichst weit verbreitet werden. Wie wichtig die Weitergabe dieser Argumente ist, zeigt sich aus den beiden angefügten Presseberichten. Am Dienstag, 17.01.2006, sind im Lokalteil Pegnitz des Nordbayerischen Kuriers zwei Artikel erschienen, in denen ausführlich das Vilsecker Modell diskutiert wird, Überschrift „Reicht für Pegnitz ein 70-Meter-Mast?“ Hintergrund der prompten Reaktion ist der Plan von Vodafone (der gleiche Betreiber wie in Vilseck), in Pegnitz fünf Sendemasten zu errichten. Am 15.02.2006 findet dazu eine öffentliche Informationsveranstaltung in Pegnitz statt.

Unabhängig davon wird die ödp in Vilseck zusammen mit der örtlichen Bürgerinitiative mit allen legalen Mitteln versuchen, den ungeeigneten Standort Drechselberg zu verhindern. Das „Vilsecker Modell“ ist also ein „theoretisch wegweisendes Positivstandortkonzept“ mit „praktisch untauglichem beschlossenen Standort“. Diese Informationen werden wir auf allen verfügbaren Kanälen kommunizieren.

Weiterleitung der Meldung durch Klaus Peter, Baubiologe

//de.groups.yahoo.com/group/elektrosmog-liste/message/5845

--------

Mobilfunkkonzept: Das Vilsecker Modell

Sehr geehrte Interessierte in Sachen Mobilfunk,

aufgrund zahlreicher Anfragen in Bezug auf das Vilsecker Modell und insbesondere zur Versorgungsreichweite von mind. 4 km bei UMTS und GSM wurde eine Internetseite unter //www.mobilfunkkonzept.de von der ödp KV Amberg-Sulzbach eingerichtet.

Mit freundlichen Grüßen

Franz Kohl
Kreisschatzmeister
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Januar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
26
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6540 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits