20
Dez
2005

Grameen, eine Bank für Arme

Prof. Mohammed Yunus: "Grameen - eine Bank für Arme"

Lübbe Verlag, gebunden, 350 Seiten, 9,95 Euro

(ht) Einen bemerkenswerten Weg zur Beseitigung der vielerorts unsagbaren hygienischen, sozialen Lebensumstände beschreitet die vom Wirtschaftswissenschaftler Prof. Muhammad Yunus in Bangladesh gegründete GRAMEEN-BANK (Grameen bedeutet übersetzt so viel wie "Dorf"). Mit Hilfe von Kleinstkrediten (ausschließlich) an Frauen, die Zusammenfassung von Kreditnehmern in solidarische Gruppen und unterstützende Schulungen hat diese Bank allein in Bangladesh bereits Millionen von Menschen einen Weg aus der allertiefsten Armut und Ausweglosigkeit gewiesen.

Die Grameen-Bank zeigt, dass Bankgeschäfte und soziale Verantwortung sich nicht unbedingt gegenseitig ausschließen müssen. Yunus beschreibt die Geschichte der Bank in seiner Biographie, die auch in deutsch unter dem Titel GRAMEEN - EINE BANK FÜR ARME erschienen ist.

Dieses Buch hat mich sehr bewegt, denn es zeigt einen Weg auf,
Menschen unter Wahrung ihrer Würde (!) effektiv zu helfen. Der
Autor lässt seine Leser an seinem Weg teilhaben: Die jahrelange
Suche nach einer gangbaren Lösung für die Menschen in den Slums
außerhalb des Universitätsgeländes und die Überwindung zahlreicher
Hindernisse. Vielleicht die wichtigste Botschaft des Buches: Der
Autor glaubt an das Gute im Menschen, an das Gute in den Kreditnehmern und die Rückzahlungsraten für nicht abgesicherte Kleinstkredite sind mit mehr als 98 % tatsächlich einfach phänomenal!

Leider war das Buch mehrere Jahre lang nicht lieferbar, da die
Restauflage vom Verlag nicht mehr angeboten wurde. Zusammen mit einigen Freunden hatte ich einen Teil dieser Restauflage aufgekauft, um das Buch wieder in Umlauf zu bringen. Es ist gebunden, hat einen schönen Schutzumschlag und ist eingeschweißt. Ursprünglich kostete es 42 DM, jetzt ist es zum Preis von 9,95 Euro erhältlich.

--> Weitere Infos:
//www.tolzin.de/grameen.htm
//www.grameen-info.org/ (englisch)

Bestellungen an: Neue Zeit Buchversand Joachim Rößger,
Bergstraße 5, 75245 Nussbaum, Tel. (0 72 37) 48 49 74
Fax (0 72 37) 48 49 73, neuezeitversand@yahoo.de


Aus: impf-report Newsletter Nr. 26/2005
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6654 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits