26
Okt
2005

Mobilfunk auf dem eigenen Dach



Ein verlockendes Angebot! Mobilfunkantennen aufs eigene Dach und jahrelang „rieselt“ das Geld in die Kass’. Das Für und Wider einer Mobilfunkantenne auf dem eigenen Dach sollte aber sehr gut überlegt sein, auch wenn der Aspekt der regelmäßig eingehenden Mietzahlungen von dem Mobilfunkbetreiber über viele Jahre - meist 20-jährige Vertragslaufzeiten - ein sicheres Geschäft darstellen!

Aber, wenn die Strahlen nicht nur die Nachbarn treffen, sondern durch Reflektionen und Nebenkeulen wie ein Bumerang zurück ins eigene Haus kommen! Wer kann schon im Voraus sagen, wer und wie jemand auf die „hautnahe“ Mobilfunkstrahlung reagiert. Besonders gefährdet sind ältere Menschen, Kranke, Schwangere und Kinder. Ein Trauma - die Vorstellung, dass man dieses große Risiko nur wegen des Geldes eingehen will, dass neben der Nachbarschaft auch die eigene Familie über Jahre hinweg darunter leiden könnte. Denn so schnell kommt kein Vermieter eines Daches aus dem Vertrag wieder heraus! Bei der heutigen Beweislast, die beim Erkrankten oder Elektrosmogsensiblen liegt, ist dies ein schier hoffnungsloses Unterfangen. Auch Versicherungen klinken sich haftungsmäßig gegenüber Mobilfunk aus!

Es ist bekannt, dass die deutschen Grenzwerte sehr hoch sind und nie erreicht werden. Im Klartext, Unwohlsein, eine Erkrankung oder Verschlimmerung einer Erkrankung können eintreten und der Erkrankte muss beweisen, dass die Mobilfunkstrahlung hierfür ursächlich ist! Es können viele Faktoren zusammen kommen, die letztendlich das Fass zum Überlaufen bringen. Das heißt, es wird sicher keine vorzeitige Vertragsauflösung möglich sein! Je weiter entfernt man aber von einer Anlage lebt, umso besser für das eigene Wohlergehen, wenn man kein notorischer Handynutzer ist. Trotz der vielen internationalen wissenschaftlichen Studien und der Erfahrung von zunehmend mehr elektrosmogsensiblen Menschen, wird deren Erkenntnis, dass gepulste Mobilfunkstrahlung eine Gesundheitsgefährdung darstellt, permanent öffentlich ignoriert. Die nichtthermischen Effekte werden völlig außer acht gelassen!

So ist letztendlich auch denkbar, dass der Vermieter eines Daches eines Tages die erzielten Einnahmen in teure Abschirmmaßnahmen für sein eigenes Haus investieren muss. Dennoch bliebe die Außenanlage, der Garten oder eine schöne Terrasse für die Familie ungeschützt. Die Lebensqualität sinkt! Bei einer vermieteten Immobilie könnte das Objekt langfristig unvermietbar werden – und vom Werteverlust des eigenen Hauses und der Nachbarhäuser ganz zu schweigen!

Obige Nachzeichnung eines Funkwellenstrahls ist aus der Broschüre „Mobilfunk auf dem Kirchturm,“ ein Gemeinschaftswerk der katholischen und evangelischen Umweltbeauftragten. Den Herausgebern lag daran, mit Sachbeiträgen von verschiedenen Autorinnen und Autoren einen Beitrag zur gesellschaftlichen Auseinandersetzung über die Risiken des Mobilfunks zu leisten und dem vorsorgenden Gesundheitsschutz ein besonderes Gewicht zu verleihen.

„Es gibt Gefahren, denen zu entfliehen nicht Feigheit ist, sondern höchster Mut, die Kraft, sich selbst zu besiegen.“ (B. Auerbach, 1812-1882)

Marianne Kirst
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Oktober 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6537 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits