4
Okt
2004

Mobilfunk und Müdigkeit

Heute haben die meisten Erkrankungen nicht primär psychische Ursachen, sondern werden durch Umweltgifte und chemisch-pharmazeutische Medikamente, lebensfeindliche Strahlungen (Mobilfunk, starke elektromagnetische Felder, geopathische Störzonen etc.) sowie Ernährungsfehler verursacht. Darunter fällt auch die markant steigende Zahl der Allergiker. Nur höchstens zwei Prozent aller Allergiker haben psychisch bedingte Allergien. Man muss jedoch bedenken, dass diese Menschen in der Regel bereits ein durch Umweltgifte belastetes Immunsystem aufweisen und daher bei psychischen Belastungen (Schocks, Aversionen etc.) viel eher zu Allergien neigen, als wenn ihre Immunabwehr nicht geschwächt wäre.

http://www.mueller-burzler.de/dateien/Artikel-ZeitenSchrift2.doc


Chronisches Müdigkeitssyndrom - DECT-Telefon
Bei allen Betroffenen, die ihr DECT-Telefon außer Betrieb setzten und fortan schnurgebunden telefonierten, war eine deutliche Besserung des Befindens bis hin zur Beschwerdefreiheit feststellbar. Die Sätze einer Mitarbeiterin des Umweltministerium klingen mir noch im Ohr: „Den Mobilfunk werden Sie nicht abschaffen. Den Mobilfunk werden wir nicht abschaffen.“ Wer hat das Sagen in unserem Staat?

http://www.notiz.ch/wissenschaft-unzensiert/elektrosmog/2001/november/brief.htm


Mit wenigen Ausnahmen wurden die funktionellen Störungen des zentralen Nervensystems typischerweise als eine Art Mikrowellen-Erkrankung, als ein neurasthenisches oder asthenisches Syndrom, beschrieben. Symptome oder Anzeichen dafür sind Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Reizbarkeit, Appetitverlust, Müdigkeit, Konzentrations- und Gedächtnisstörungen, Depressionen und emotionale Instabilität.

Diese klinischen Symptome gehen generell zurück, wenn die Strahlenbelastung aufhört.

http://www.zentrum-der-gesundheit.com/index.php/13_weitere/spanien.html


Zig-Millionen Bundesbürger unterliegen nach der flächendeckenden Versorgung einer Dauerbefeldung mit gepulsten RADAR- bzw. Mobilfunk-Mikrowellen. Zeitgleich hierzu entgleisen die Kosten im Gesundheitswesen. Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen wie Tinnitius, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen schlechteres Sehen, Hören, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Kopftumoren, Alzheimer, chronische Müdigkeit und Erkrankungen unklaren Ursprungs nehmen seit dem sprunghaft zu.

http://www.notiz.ch/wissenschaft-unzensiert/elektrosmog/2001/sept/hengstenb.htm
http://www.buergerwelle.de/d/doc/aktuell/massenmord.htm

Hyperaktivität und chronische Müdigkeit
http://www.oekosmos.de/article/articleview/492/2/9/
http://www.gigaherz.ch/3/print/
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Oktober 2004
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen http://omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z https://omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch https://omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer http://freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer https://omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
http://twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
https://omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
http://www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 7348 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits