21
Jan
2006

Gentechnik in Lebensmitteln: ein Großversuch mit Verbrauchern und Umwelt

„Gentechnik in Lebensmitteln - Ein Großversuch mit Verbrauchern und Umwelt“ Referent: Klaus Müller, Greepeace Gruppe München

Do., 9. Feb. 2006, 19.30 Uhr in der Gregor-Louisoder-Umweltstiftung in der Brienner Str. 46, U 1/7 und Tram 20/21 Stiglmaierplatz (3 min zu Fuß) U 2/8 Königsplatz (5 min zu Fuß)

Genmanipulierte Lebensmittel drängen auf den Markt, obwohl sie von der überwältigenden Mehrheit der Verbraucher abgelehnt werden. Besonders über Fleisch-, Milch- und Eierprodukte von mit Gen-Pflanzen gefütterten Tieren landet Gentechnik derzeit auf unseren Tellern. Nach dem Willen der Agro-Industrie sollen nach Gen-Soja, -Mais und -Raps weitere Gen-Pflanzen folgen.

Nun hat der neue Bundesverbraucherminister Horst Seehofer angekündigt, den Anbau von Gen-Pflanzen in Deutschland erleichtern zu wollen. Seehofer verrät damit nicht nur die Verbraucher, er verrät auch alle Bauern, die ohne Gentechnik arbeiten wollen, egal ob sie konventionell oder biologisch produzieren. Eine Koexistenz zwischen dem Anbau von Gen-Pflanzen und von gentechikfreier Landwirtschaft kann es längerfristig nicht geben.

Die gesundheitlichen und die ökologischen Risiken von Gen-Pflanzen sind nicht abschätzbar. Ein grundsätzliches Problem ist die Nicht-Rückholbarkeit der einmal in die Umwelt entlassenen genmanipulierten Organismen. Die Herstellung von genmanipulierten Lebensmitteln ist vor diesem Hintergrund nicht zu verantworten.

Der Referent Klaus Müller berichtet unter anderem über - die Methoden der Genmanipulation und den daraus resultierenden Unwägbarkeiten, - die Kennzeichung von genmanipulierten Lebensmitteln und deren Lücken, - die Risiken der Gentechnik für Verbraucher, Landwirtschaft und Natur und - die aktuelle Debatte um die Aushöhlung des bestehenden Gentechnik-Gesetzes.

Klaus Müller, studierter Mathematiker, arbeitet ehrenmatlich seit fast 20 Jahren bei der Greenpeace Gruppe München. Er ist anerkannter "Gentechnik-Experte", hält Referate und beteiligt sich an Podiumsdiskussionen zu den Themen "Gentechnik in der Landwirtschaft und Lebensmittelherstellung" und "Patente auf Leben".

Mit freundlichen Grüßen

Markus Hollemann Regionalbeauftragter

Ökologisch-Demokratische Partei (ödp) Stadtverband München Fon 089/45 24 74 15 × Fax 089/244 365 397 E-Mail m.hollemann@oedp-muenchen.de
//www.oedp-muenchen.de


Veranstaltungshinweise:

Alle Vorträge finden jeweils am zweiten Donnerstag im Monat in den Räumen der Gregor-Louisoder-Umweltstiftung statt: Brienner Str. 46, zwischen U2/U8 Königsplatz und U1/U7 Stiglmaierplatz.

Do., 09. März 2006, 19.30 Uhr "Die gar nicht so schlechte rot-grüne ökologische Steuerreform - Rückblick und Ausblick" Referent: Dr. Anselm Görres, Förderverein Ökologische Steuerreform

Do., 13. April 2006, 19.30 Uhr "Biokraftstoffe in der Praxis - vom Pflanzenöl zum solaren Wasserstoff" Referent: Marcus Reichenberg, mobil ohne fossil

Do., 11. Mai 2006, 19.30 Uhr "Die 12 Salze des Lebens - Mit Schüßlersalzen gesund durch das Jahr" Referentin: Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg, Heilpraktikerin und Buchautorin

Do., 08. Juni 2006, 19.30 Uhr "EU-Feinstaubrichtlinie - zahnloser Papiertiger?" Referent: Dr. Stefan Taschner, Mobilitätsexperte, Green City

Do., 13. Juli 2006, 19.30 Uhr "Die Welt vor einer neuen Energiekrise? - Solare Zukunft ohne Erdöl und Atomenergie?" Referent: Dr. Herbert Kuhn, Ingenieur, Energieberater

Do., 10. Aug. 2006, 19.30 Uhr "Limbische Wahrheiten – Gehirnforschung, Marketing und Ökologie" Referent: Günther Hartmann, Berater im Stadt- und Regionalmarketing

Do., 14. Sep. 2006, 19.30 Uhr "Pflegenotstand - Keine Perspektive im Alter?" Referentin: Christiane Lüst, Dipl.-Soz. Päd., Initiatorin des Münchner Pflegestammtischs

Do., 12. Okt. 2006, 19.30 Uhr "Ein Jahr nach der Bundestagswahl - Wo steht Deutschland heute?" Referent: Prof. Dr. Klaus Buchner, ödp-Bundesvorsitzender

Do., 09. Nov. 2006, 19.30 Uhr "Das 1,5-Liter-Auto ist machbar - Entwickler berichten" Referent: Uli Sommer, Chefentwickler Loremo-Projekt
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Januar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
26
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6854 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits