7
Dez
2005

Klingelts?

Warum die Menschheit ihrem unvermeidlichen Ende entgegensteuert... Eine Mär von Gier und Anspruchsdenken.

*dringgggg* - *bimmel* - *hup* - *schell* - *dang-a-dang-dang-a-dang*

Kommt Ihnen bekannt vor? Solange Sie nicht im afrikanischen Busch oder auf der sprichwörtlichen einsamen Insel wohnen, haben Sie dergleichen unter Garantie schon gehört. Es klingelt allerorts, und kaum ertönt der aktuelle Charthit, greifen zig Leute zu ihren Mobiltelefonen, nur um festzustellen, dass der Nebenmann oder die nette Blonde da drüben dasselbe JAMBA-Sparabo hat. Was für eine Gelegenheit, sie anzusprechen: "Hallo Unbekannte! Auch das Sternchen übersehen?"

Ich sehe nur noch Sterne, wenn ich mir aktuelle Angebote angucke. Nicht, weil die Preise so hoch sind, auch wenn das durchaus ein ebenso guter Grund wäre. Nein, dieser wie Fliegendreck anmutende Fleck neben dem super günstigen Preis heißt, dass er noch interpretiert werden möchte. Glücklicherweise wird eine Interpretationshilfe stets mitgeliefert, in augenfreundlicher 6-Punkte-Schrift, leichtgrau auf Weiß. Wenn Sie die entziffert haben, brauchen Sie nur noch einen befreundeten Juristen zu fragen, wem Sie da Ihre Seele verkaufen. Und das Tolle an der ganzen Sache ist, dass Sie sie gleich mehrfach verkaufen können! Bis die Bank Ihre Konten sperrt.

Es begann mit dem Mobilfunk. Ein geschickter Marketingmensch, der hier ungenannt bleiben soll, erdachte die Strategie „schenken, dann nehmen“. Sie bekommen ein Handy geschenkt, können es aber nicht nutzen, bevor Sie besagte Seele verkauft haben. Genau genommen sind Sie Ihre Seele schon los, wenn Sie das Geschenk annehmen. Man sollte meinen, nach der Geschichte mit dem trojanischen Pferd wären die Menschen klüger geworden.

Ich weiß. Das ist kurzsichtig und idealistisch gedacht. Das trojanische Pferd gibt es immer noch. Es ist von Würmern zerfressen, und die Würmer haben Viren. Geiz ist Geil. Demnächst kostenlos auch auf Ihrem PC*

* Nur in Verbindung mit einem Kashban-Sparabo für 4,99 EUR/Monat für zehn elektronische Kopien dieses Beitrags. Schicke jederzeit "HIERISTMEINGELD" inklusive Kontoverbindung, PIN und TAN an gibmirdeingeld@kashban.de für eine sofortige Kündigung des Abos.

http://www.ngz-online.de/hps/client/ngz/public/pjsub/production_long.hbs?hxmain_object_id=PJSUB::ARTICLE::32515&hxmain_category=::pjsub::opinio::/musik_multimedia/sonstiges


Nachricht von der BI Bad Dürkheim
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Dezember 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beitr├Ąge

Familie Lange aus Bonn...
http://twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mrz, 14:10
Dänische Studie...
http://omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mrz, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mrz, 22:01
Effects of cellular phone...
http://www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08
Cardiac Effects of Natural...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/54583fad05bdd0f6 http:/ /www.buergerwelle.de:8080/ helma/twoday/bwnews/storie s/7958/ http://omega.tw oday.net/search?q=electrom agnetic+fields http://omeg a.twoday.net/search?q=carc inog http://omega.twoday.n et/search?q=cardiac http:/ /omega.twoday.net/search?q =melatonin...
Starmail - 25. Apr, 08:19

Status

Online seit 5375 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Apr, 20:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB