20
Okt
2004

FUNKGEMEINSCHAFT UND FRAUENHOFER FORSCHEN DEMNÄCHST IN KARLSRUHE

Neue Untersuchung über Elektrosensibilität: Testpersonen dringend gesucht

Einladung erhalten, anbei meine Absage mit dem Schreiben an die UNI Mainz.

FUNKGEMEINSCHAFT UND FRAUENHOFER FORSCHEN DEMNÄCHST IN KARLSRUHE.

Anbei mein Antwortschreiben an Frau Direktor Prof. Dr. med. Maria Blettner mit einer cpl. zusammengestellten Mappe mit Artikeln von mir. Siehe Inhaltsverzeichnis.

Inhaltsverzeichnis:
//www.buergerwelle.de/pdf/inhaltsverzeichnis.doc

Antwortschreiben:
//www.buergerwelle.de/pdf/gutenberg_universitaet.doc


dieter keim <> ilbenstadt

--------

Nachstehendes Schreiben habe ich an den EMF-Wachhund gesandt nach deren Aufforderung, an einem Elektrosensiblen-Projekt der Forschungsgemeinschaft Funk in Karlsruhe teilzunehmen.

I. Eder-Stein


Sehr geehrte Frau Prof. Blettner,

mein Mann und ich werden an dem Projekt nicht teilnehmen.

Einerseits wird mit keinem Wort gesagt, was eigentlich das Ziel dieser Untersuchung ist. Es spricht sehr viel dafür, daß es um den Beweis geht, daß Elektrosensibilität nicht nachweisbar ist, will sagen, nicht existiert außer in kranken Gehirnen.

Andererseits spricht der gesamte Versuchsaufbau dafür, daß die "Macher" wirklich nicht verstehen, was Elektrosensibilität im Alltag bedeutet. Die Zumutung, am Testtag anzureisen, mit Zug und öffentlichem Verkehrsmittel in Karlsruhe, genügte mir vor ca. 2 Jahren schon, auf eine Teilnahme zu verzichten. Jede Zugfahrt, bei der man ständig von handytelefonierenden Mitreisenden behelligt wird, ist für mich eine Folter, führt zu massiven gesundheitlichen Störungen sofort und verzögert, und zwingt mich anschließend zu mehrtägigem Aufenthalt in feldfreiem Gebiet, meist in bettlägrigem Zustand. Dann nach dieser Belastung noch mit Bus oder Bahn fahren zu sollen, in völlig unbekannter Umgebung, ist eine absolute Zumutung. Eine Anreise mit Auto kann ich auch nur machen, wenn mich jemand fährt, denn die an den Autobahnen aufgestellten Masten führen bei mir zu schweren Beeinträchtigungen, die bis zur kurzfristigen Bewußtlosigkeit führen.

Wie sollte eine so "vorbereitete" Probandin dann noch fähig sein, weitere Testungen zu überstehen? Noch dazu mit 5 % der gültigen Grenzwerte. Ich wurde von Vodafone mit unter 1 % der Grenzwerte bestrahlt, was mich in akute Lebensgefahr (Herzinfarkt oder Schlaganfall) gebracht hat und uns zur schleunigen Flucht aus unserem Haus zwang. Vgl. dazu mein Tagebuch in dieser Zeit:
//www.risiko-elektrosmog.de/Gesundheit/Fallbeispiele/Eder_Stein.htm.

Daneben stellt eine Exposition mit derartig starken Feldern eine Folter und schwere Körperverletzung gegenüber jedem Elektrofühligen dar! Das müßten Sie und Ihre Karlsruher Kollegen eigentlich wissen. Irgendwelche Haftung für Schäden scheint man ja auch nicht übernehmen zu wollen, wenn man erklärt, die Untersuchung sei völlig harmlos, wobei man sich auf die Grenzwerte beruft.

Ich darf Sie bitten, Ihre Karlsruher Kollegen über diese Stellungnahme zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen
I. Eder-Stein


Quelle:

//de.groups.yahoo.com/group/elektrosmog-liste/message/4458

--------

Elektrosensibilität
//omega.twoday.net/stories/322301/

Diese Frau muss im Wald leben
//omega.twoday.net/stories/368849/

Krank durch Mobilfunk - Elektrosmog - Die Opfer
//omega.twoday.net/stories/372620/

EMF-Wachhund
//omega.twoday.net/stories/238902/

Mainzer Wachhund-Projekt
//omega.twoday.net/stories/388701/
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Oktober 2004
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6411 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits