2
Nov
2005

Jetzt nicht wackeln – Atomausstieg heißt Abschalten

.ausgestrahlt-Newsletter
Mittwoch, der 2. November 2005

Schickt dem SPD-Parteivorstand seine Wahlwerbung als E-Card: „Jetzt nicht wackeln – Atomausstieg heißt Abschalten!“

Kommt zur bundesweiten Demo „Erneuerbare statt Atom!“ am Samstag nach Lüneburg

Trotz allen Personalgerangels gehen die Koalitionsgespräche zwischen Union und SPD weiter. Die Gefahr ist, dass alle Welt nur noch auf das Postengeschacher schaut, und niemand mehr auf die Inhalte. Dem wollen wir vorbeugen - mit Eurer Hilfe.

Schon in den letzten Tagen sind viele Menschen aktiv geworden. Lasst uns den Druck noch einmal steigern!

Seit letztem Donnerstag haben über 2.800 Menschen den Offenen Brief an die Verhandlungsführer in Sachen Atom Sigmar Gabriel und Klaus Lippold unterzeichnet. Die Unterschriften haben sicher einen Beitrag geleistet, dass die Unterhändler der SPD in der Arbeitsgruppe Umwelt bisher wenigstens standhaft geblieben sind und zumindest eine Verlängerung der Restlaufzeiten ablehnen. Jetzt wird die Atompolitik Teil der letzten Pokerrunde.

Nach Informationen der FAZ steht das Thema am Freitag wieder auf der Tagesordnung von SPD und Union. Es droht ein fauler Kompromiss: In einer Nebenvereinbarung zum Koalitionsvertrag soll, so die FAZ, erlaubt werden, Reststrommengen von neuen auf alte Meiler umzuschichten. Dann würde in dieser Legislaturperiode kein einziges AKW abgeschaltet.

Jetzt müssen wir den Druck auf die SPD erhöhen, damit sie sich weder auf verlängerte Restlaufzeiten noch auf den Weiterbetrieb der Schrottreaktoren Biblis, Neckarwestheim 1 und Brunsbüttel einlässt. Weitere aktuelle Infos:
//www.campact.de/atom/info/log

Schickt dem SPD-Parteivorstand seine Wahlwerbung zurück: „Jetzt nicht wackeln – Atomausstieg heißt Abschalten!“

Im Wahlkampf hat die SPD für den Atomausstieg getrommelt und viele WählerInnen haben sie auch deshalb gewählt. Jetzt wollen wir sie mit ihrem eigenen Wahlplakat an ihr Wahlversprechen erinnern:
//www.campact.de/atom/act/signer

Kommt zur bundesweiten Demonstration „Erneuerbare statt Atom“ am kommenden Samstag, den 5. November in Lüneburg. Zwei Wochen vor dem nächsten Castor-Transport und zeitgleich zur letzten Runde der Koalitionsverhandlung wollen am kommenden Samstag Tausende ein Zeichen für eine konsequente Energiewende setzen. Komm auch Du am 5. November, 13.00 Uhr nach Lüneburg. Weitere Informationen: //www.erneuerbare-statt-atom.de

Informiert Freunde und Bekannte über die Demonstration:
//www.erneuerbare-statt-atom.de/demo/recommend


Jochen Stay
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

November 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6439 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits