27
Jul
2009

Mobilfunkstrahlung behindert das Klavierspielen

Mobilfunkstrahlung behindert das Klavierspielen --- ein Erlebnisbericht. Jetzt unter //www.buergerwelle-schweiz.org/Betroffene.297.0.html#7178

Mobilfunkstrahlung behindert das Klavierspielen



//omega.twoday.net/search?q=Mobilfunkstrahlung
//omega.twoday.net/search?q=WLAN
//freepage.twoday.net/search?q=WLAN
//omega.twoday.net/topics/Victims/

Risikoversicherung für den Grundstücksbesitzer, der sein Dach an einen Mobilfunkbetreiber vermietet

Hallo Herr Mittermaier,

habe soeben im Merkur den Bericht zum neuen Handymasten gelesen.

//www.merkur-online.de/lokales/nachrichten/unternehmen-stellt-heimlich-mobilfunkmast-421511.html

Ich möchte Ihnen nur als Tipp den Schriftverkehr mit der Bayrischen Versicherungskammer zukommen lassen, vielleicht ist Ihnen das eine Argumentationshilfe mit dem Grundstückseigner.

//www.buergerwelle.de/pdf/risikobeschreibungen_und_besondere_bedingungen.pdf

Ich habe dieser Tage mit der Bayrischen Versicherungskammer ein Gespräch zum Thema Risikoversicherung für den Grundstücksbesitzer, der sein Dach an einen Mobilfunkbetreiber vermietet. Der schriftliche Kommentar lautete:

“Wie Sie uns telefonisch mitteilten, haben Sie das Dachgeschoss eines Gewerbebetriebes an eine Mobilfunkfirma vermietet. Nach unserer Ansicht sind Sie damit nicht der Betreiber der Anlage. Wir empfehlen Ihnen die Haftungsfrage mit der Mobilfunkfirma zu klären und evtl. eine Haftungsfreistellung zu erreichen.“

Das Problem im deutschen Nachbarschaftsrecht ist jedoch folgendes:

Zuerst haftet der Grundstücksbesitzer gegenüber den Nachbargrundstücken. Dies bedeutet, dass die Nachbarn zuerst den Besitzer verklagen, da sie ja auch in KEINEM Vertragsverhältnis zum Betreiber stehen. Damit ist auch die direkte Klage gegen den Betreiber von seitens der Nachbarn nicht möglich. Erst im 2. Schritt kann der Grundstückseigner gegen seinen Vertragspartner (Betreiber/Provider) Regressansprüche geltend machen, sofern er dann finanziell überhaupt noch in der Lage ist. Die Erfolgsaussichten gegen den Betreiber sind äußerst gering, da es sich bei diesen meist um GmbH´s und/oder Tochtergesellschaften größerer "Holdings" handelt, die zumeist den Hauptfirmensitz im Ausland haben.

Dies bedeutet: der Grundstücksbesitzer geht erst einmal in finanzielle "Vorkasse" gegenüber den Nachbarn und muss dann versuchen seinen Schaden geltend zu machen, falls er dazu finanziell noch in der Lage ist.


Mit freundlichen Grüßen

Karlheinz Kensch
Iltisweg 5
73434 Aalen
Tel.: 07361-44156
e-mail: Buergerbeteiligung@gmx.de



//omega.twoday.net/search?q=Handymast
//omega.twoday.net/search?q=Mobilfunkbetreiber

Forderung nach Handyverbot für Kinder

Online gestellt: 27.07.2009 13:28 Uhr

Diskussionen, wie gefährlich Handys für Kinder und Jugendliche sind, gibt es schon lange. Dieser Tage wiederholte die Ärztekammer ihre Forderung nach einem Verbot von Mobiltelefonen für Kinder unter sechs Jahren, wie das Gratistblatt "Heute" berichtete.

Gerd Oberfeld, Referent für Umweltmedizin der Österreichischen Ärztekammer, verglich die Gefährdung am Montag gegenüber der APA sogar mit dem Rauchen. "Das ist ja auch für unter 16- Jährige verboten."

Studien aus Schweden würden beweisen, dass Personen unter 20 Jahren, die mit ihrem Handy telefonieren, ein fünfmal höheres Risiko hätten, an bösartigen Gehirntumoren zu erkranken, so Oberfeld. Es läge in der Verantwortung der Politik, gesetzliche Rahmenbedingungen zu setzen und einen breiteren Diskurs in der Gesellschaft zu starten.

Weiter unter...
//www.vienna.at/news/chronik/artikel/forderung-nach-handyverbot-fuer-kinder/cn/news-20090727-01285969



//omega.twoday.net/search?q=Ärztekammer
//omega.twoday.net/search?q=Handyverbot
//omega.twoday.net/search?q=Kinder
//omega.twoday.net/search?q=Gehirntumor
//omega.twoday.net/search?q=Umweltmedizin
//omega.twoday.net/search?q=Oberfeld

Kommentar von Cindy Sage zum ICNIRP-Bericht über Epidemiologische Studien

//groups.google.com/group/mobilfunk_newsletter/t/c53f787d26838e35



//omega.twoday.net/search?q=ICNIRP
//omega.twoday.net/search?q=Interphone
//omega.twoday.net/search?q=Cindy+Sage

Israel: Bericht bringt Krebs in Zusammenhang mit dem Gebrauch von Mobiltelefonen

//groups.google.com/group/mobilfunk_newsletter/t/7416897c7feb0c61



//omega.twoday.net/search?q=Krebs
//omega.twoday.net/search?q=Speicheldrüsenkrebs
//omega.twoday.net/search?q=Avi+Zini

Electromagnetic field (EMF) effects on channel activity of nanopore OmpF protein

Eur Biophys J. 2009 Jul 15.
[Epub ahead of print]

Mohammadzadeh M, Mobasheri H, Arazm F.

Laboratory of Membrane Biophysics, Institute of Biochemistry and Biophysics, University of Tehran, PO Box 13145-1384, Tehran, Iran.

In this study, the effects of nonionizing electromagnetic fields (EMF; 925 MHz) on the OmpF porin channel have been characterized at the single-channel level. Channel activity was recorded in real time by the voltage clamp method. Our results showed an increase in the frequency of channel gating and voltage sensitivity. The effects of EMF lasted for several milliseconds after the field source was terminated. However, the conductance levels of channels did not change significantly. Thermal effects of EMF on single-channel properties are a possible cause, based on theoretical evaluation of results that were comparable to those seen in conventional experiments at different temperatures. We conclude that EMF affects both the dynamics and conformation of the channel, either directly by affecting critical amino acid side-chain arrangement, or indirectly, via the electrolyte or the lipid membrane.

PMID: 19603160 [PubMed - as supplied by publisher]

//tinyurl.com/mfuz2e



//omega.twoday.net/search?q=electromagnetic+field
//omega.twoday.net/search?q=nonionizing
//omega.twoday.net/search?q=amino+acid
//omega.twoday.net/search?q=lipid+membrane
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Juli 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6364 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits