7
Apr
2005

Mehr Sendemasten mit weniger Leistung, weniger Belastung?

Die mit Umweltschutz begründete Zielsetzung der Konzentration möglichst vieler Sender auf einem Masten, führt zu einer weiteren gefährlichen Erhöhung der Strahlungsbelastung: http://omega.twoday.net/stories/313665/

Konzentration (Bündelung) möglichst vieler Sender auf einem Masten
http://omega.twoday.net/stories/348032/

Mehr Antennen, weniger Strahlung?
http://omega.twoday.net/stories/328525/

Die abgestrahlte Leistung kann dann pro Antenne mehrere tausend (1000) Watt betragen. Vorwiegend strahlen diese Antennen zwar keulenförmig, die Strahlen werden aber von Luftteilen, Regen, Schnee, Umgebung etc. reflektiert und dadurch auch zu einem großen Teil an die unmittelbare Umgebung abgegeben. Dies kann jeder selbst mit seinem Handy testen. Gehen Sie in den Keller eines Anliegers und schauen auf das Display. Das Bundesamt für Strahlenschutz empfiehlt bisher eine Abstandsfläche von 11 m zur Antenne, da innerhalb dieses Bereiches thermische Erwärmung stattfindet, es wird also heiß ! Für die elektromagnetischen Strahlung gibt es andere Empfehlungen bzw. darüber streiten sich die Gelehrten. Untersuchungen wurden von verschiedenen Seiten angeregt, teilweise auch durchgeführt, kamen aber zu unterschiedlichen Ergebnissen. Dabei muß unterschieden werden, zwischen dem Handytelefonierer mit 900 /1800 MHz mit wechselnder Sendeleistung ca. 0,05– 1,5 Watt direkt am Kopf, allerdings nur jeweils einige Minuten pro Tag (Selbstverursacher) und der Basisstations-Dauerstrahlung mit z.B. 6 mal 50 Watt bis über 1000 Watt, aber 24 Stunden am Tag bei einem Abstand von vielleicht 200 m. Zu vergleichen etwa mit der Sonnenstrahlung. Von täglich 3 Minuten kurz in der Sonne bekommt man kaum einen Sonnenbrand, aber den ganzen Tag unter der Höhensonne wird einem trotz Sonnenhut etc. nicht blaß lassen . . .

Lt. Aussagen von Baubehörde etc. kann gegen das Bauvorhaben zwar protestiert werden, aber es kann nicht verhindert werden, da es ein sog. privilegiertes Bauvorhaben sein soll ( Industriebau !) ?

Die Definition „Privilegiert“ wird teilweise so ausgelegt, dass das Vorhaben der Allgemeinheit zur Grundversorgung zur Verfügung steht. Dem ist zu widersprechen. Der Bergwanderer in Not kann sein Handy auch ohne der Masten in der Nähe der Wohnbebauung benützen. Außerdem besteht lt. Werbung der Mobilfunknetzbetreiber bereits fast 100 % Versorgung. Jeder Industriebetrieb könnte argumentieren, dass auch er seine Produkte der Allgemeinheit zur Verfügung stellt und damit auch als „Privilegiert“ gilt ?

Weitere Probleme für Anlieger um Antennentürmen :

Eisfall vom Turm bzw. den Antennen bis zu 30 m rund um den Turm. Warnschilder mit "Achtung Lebensgefahr !" erforderlich.

Erhöhter Blitzeinschlag bzw. Überspannungen im Strom-Telefon-Fernsehkabel durch Blitzästelung vom Turm zur umliegenden Bebauung.

Hochfrequenzstörungen in Elektrogeräten bzw. Empfangsgeräten durch Mischung von unterschiedlichen Sendeanlagen (Interferenzstörungen).

Geräuschentwicklung durch Abluftventilatoren die sich ein und ausschalten je nach Temperatur. In der Nacht einige hundert Meter hörbar, je nach Wartung etc.

Evtl. muß der Turm in der Nacht mit rotem Blinklicht beleuchtet werden, da er in der Einflugschneise von Krankenhaus-Heli und BGS liegt.

Eingeschränkte Nutzung der umliegenden Grundstücke, eingeschränkte ökologische landwirschafliche Nutzung, erhebliche Wertminderung der angrenzenden Immobilien.

http://www.com-com.de/masten.htm



Die Irreführung mit den Watt-Leistungen
http://omega.twoday.net/stories/420240/

Richtigstellungen von Unwahrheiten der Mobilfunk-Betreiberfirmen
http://omega.twoday.net/stories/373389/
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

April 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Familie Lange aus Bonn...
http://twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mrz, 14:10
Dänische Studie...
http://omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mrz, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mrz, 22:01
Effects of cellular phone...
http://www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08
Cardiac Effects of Natural...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/54583fad05bdd0f6 http:/ /www.buergerwelle.de:8080/ helma/twoday/bwnews/storie s/7958/ http://omega.tw oday.net/search?q=electrom agnetic+fields http://omeg a.twoday.net/search?q=carc inog http://omega.twoday.n et/search?q=cardiac http:/ /omega.twoday.net/search?q =melatonin...
Starmail - 25. Apr, 08:19

Status

Online seit 5227 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Apr, 20:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB