1
Sep
2005

Mobilfunk-Leitlinien sind auf den Weg gebracht

(lo/31.8.2005-22:40) Lindlar – Der Bau- und Planungsausschuss der Gemeinde hat auf seiner gestrigen Sitzung die Mobilfunkleitlinien verabschiedet.

Damit hat die Mobilfunk-Bürgerinitiative nach zähem Ringen einen großen Erfolg erreicht, der allerdings auch durch das seit dem Wechsel des Bürgermeisters in Politik und Verwaltung entspannterem Verhältnis zu der Thematik erleichtert wurde.

Ohne die Antennen geht es nicht, aber mithilfe dieser Leitlinien soll zumindest vermieden werden, dass die Sendemasten dort stehen, wo sich im Alltag viele Menschen befinden. In Zusammenarbeit mit Gutachter Dr. Peter Nießen wurden die „Leitlinien zur Realisierung einer abgestimmten Standortplanung und Mobilfunknetzentwicklung“ erstellt:

• Die flächendeckende Mobilfunkversorgung des Gemeindegebietes soll auf eine hinreichende Versorgungsqualität oberirdischer Bereiche beschränkt werden. Zur Minimierung der Strahlenbelastung wird seitens der Gemeinde Lindlar auf eine qualitativ hochwertige Mobilfunkversorgung von unterirdischen Räumen, wie Tiefgaragen und Keller sowie von Häusern mit metallischen Fassaden verzichtet.

• Es sollen möglichst Standorte gewählt werden, die das jeweilige Versorgungsgebiet von außen und von oben herab versorgen.

• Innerstädtisch soll die gemeinsame Nutzung von Mobilfunkmasten durch mehrere Netzbetreiber zur Vermeidung einer konzentrierten Strahlenbelastung möglichst unterbleiben.

• Veränderungen an bestehenden Sendeanlagen (wie die Erhöhung der Sendeleistung, Veränderungen der Sektoren) sind mit der Gemeinde abzustimmen.

• Bei der Planung und Errichtung neuer Mobilfunkstandorte ist darauf hinzuwirken, dass sich die Anlagen städtebaulich und landschaftlich integrieren und dass der jeweils neueste Stand der Technik bezüglich strahlungsarmer Mobilfunktechniken zur Anwendung kommt.

• Die Netzbetreiber sollen die Gemeinde möglichst frühzeitig über geplante Netzerweiterungen oder Ausbaumaßnahmen informieren, bevor Verträge für Standorte unterschrieben werden. Im Gegenzug ist sie bei der Standortsuche behilflich.

• Zur Durchsetzung der Schutzziele wird die Verwaltung unter anderem einen Appell über die örtliche Presse sowie die Homepage der Gemeinde Lindlar an die Bevölkerung richten, worin darum gebeten wird, dass die Bürger die Verwaltung vor Unterzeichnung von Miet- und Kaufverträgen mit den Netzbetreibern informieren.

• Die Gemeinde Lindlar stellt den Netzbetreibern in Aussicht, dass sie ihr Einvernehmen gem. § 36 BauGB zur Aufstellung baurechtlich genehmigungsfähiger Mobilfunksendeanlagen erteilt und die Standortverwirklichung unterstützt, wenn diese Leitlinien eingehalten werden.

Auf die Angabe von Grenzwerten wurde gänzlich verzichtet. „Dies führt voraussichtlich zu einer Erhöhung der Akzeptanz bei den Mobilfunknetzbetreibern“, heißt es in der Sitzungsvorlage. Zudem beabsichtigt die Verwaltung, Nießen - erklärter Favorit der Bürgerinitiative bei der Sachverständigen-Suche – unter anderem mit der Begutachtung des Standortes am Bauhof als Alternative zum ursprünglich von Vodaphone geplanten Masten in „Zur Heide 17“ sowie den ewigen Zankapfel Rheinstraße 6 zu beauftragen. In diesen Fall kommt jetzt übrigens Bewegung. Nachdem der Ausschuss erneut das Einvernehmen über die Bauantrag der E-Plus-Anlage verweigerte, wird dieses nun wohl vom Kreis als Bauaufsichtsbehörde ersetzt.

//www.oberberg-aktuell.de/show-article.php?iRubrikID=2&iArticleID=46779


Diese Meldung aus Oberberg-Aktuell wurde Ihnen von Gertrud Schnepper gesandt.
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

September 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6486 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits