22
Mrz
2004

Something's Not Quite Right In Utah-Wyoming

03/21/04
by Mitch Battros (ECTV)

Folks, this will be a mix of science and good old intuition. Something just does not quite feel right in the states of Utah and Wyoming.

First the science. There have now been four earthquakes in two days in an area that rarely sees earthquakes at all. On March 18th a 3.3 mag and a 2.4 magnitude hit in two 'separate' locations in Utah. Then on March 19th, two 3.1 magnitude quakes hit in the exact same area.

Please note: As I understand it, the odds of two exact measurement quakes to hit in the same area is almost unheard of. The usual is a larger 'primary' quake, and then an 'aftershock'. Most often the primary quake is the largest, follow by a smaller aftershock. But sometimes the 'aftershock' can be larger. In this case, the USGS is showing the "exact" same magnitude for two separate events. A likely reason for this may be due to it not being a "natural quake" at all. Perhaps it is "man made".

I would also like to bring your attention to the fact the EMSC seismology reporting center, is not posting most of the US quakes now. This began at the exact time I disclosed through my investigation of the USGS omissions. Is this just a coincidence?

So what would make "man made" seismic events? Most likely it would be "tunnels". But why? This is were I switch hats from the scientific field, to strictly conjecture, or in simply terms, a good old "hunch".

I have become untrusting of our government reporting centers. Yes, specifically the USGS. As you know from my ongoing investigation regarding the "non-reporting" by the USGS regarding the 5.3 mag. event which occurred on Feb. 6th, and was followed by four more smaller quakes in a 300 mile radius. It was at that time, most of us heard for the first time, some of these quakes were made by mine-blast, mine collapse, or "tunneling". But why, and why now? Then right on the heels of these events, we have the mysterious death of 300 "healthy" elk, who had become "paralyzed" and later died from asphyxiation.

Due to the suspicious nature of current events, I am making last Tuesday's interview with Tom Reed of the Wyoming Game and Fish Department available to everyone. We covered many areas related to the strange elk deaths. I asked him about gases such as 'sulfur' and 'methane', about natural toxins in the area, about a connection between seismic events and the deaths. I asked about the secret undergound biological testing center north of Yellowstone. NWF (National Wildlife Federation) lately has been zeroing in on a mysterious research lab near the north boundary of Yellowstone National Park that the Animal and Plant Health Inspection Service (APHIS) has been developing with a quiet diffidence that can only be described as secretive.
NWF Article: http://www.earthchangestv.com/secure/2004/article_126.php

Tom Reed - Wyoming Game and Fish Dept. spokesmen (45 min's) Note: I expect for this to be busy. Keep trying.
http://www.earthchangestv.net/Audio/tomreed31604.mp3

Also, I would once again like to bring your attention to the article titled " Project 'Wormwood' Is For Real". For those that are not familiar with the term "wormwood", it is a biblical announcement telling of what is believed to be an asteroid or comet on a collision course with Earth. The Vatican has been monitoring this event for decades, and have the latest state-of-the-art telescopes that are second to none. And yes, I mean NASA and US Naval Observatory.

This is not woo-woo hooky poky. Unfortunately, with the many wacko's on the internet and a few radio programs spouting ridiculous and even fraudulent material, some of which had to legally proclaim their statements as "entertainment", have now made it more difficult for those of us who wish to discern fact from fiction. To those of you who fit this description I say to you, "play time is over".
Wormwood: http://www.earthchangestv.com/secure/2004/article_201.php


Informant: Pam

RFID-Tags überwachen den Autoverkehr

Drahtlose Kollekte
http://www.heise.de/ct/04/07/040/

Greenpeace: Urgent EU action needed

CRITICAL CLIMATE-SAVING LAW

The EU has up until now been the world leader in taking action to reduce greenhouse gas emissions, and Germany has played a leading role on climate change for more than a decade. But now Germany's Minister for Economics threatens to undermine a progressive EU law, critical to tackling climate change.

This law, the Emissions Trading Directive, aims to help all EU countries start reducing CO2 emissions from next January. It's a major part of how countries will meet their Kyoto Protocol targets.

Germany has set itself the ambitious target of reducing greenhouse gases by 21% by the year 2012 compared to the 1990 levels.

But if the government doesn't get its act together, it will fail to meet these targets, and will not meet any future reduction targets either. It's time for Germany to get its act together.

http://act.greenpeace.org/ams/e?a=1333&s=gen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

STOP ILLEGAL TIMBER

Greenpeace has taken action to stop a shipment of Indonesian rainforest plywood - from a mill known to be receiving illegal timber - being imported into the UK and Belgium. Politicians in Europe are currently discussing what action can be taken to tackle the illegal timber trade. Please help them to make up their minds by contacting the EU Commissioner responsible for the EU's work on this subject.

Please contact Poul Nielson, European Commissioner for Development and Humanitarian Aid, demanding that the EU:

- Develops strong European legislation that will make it a crime to import and market illegally sourced timber and forest products.

- Takes steps to crack down on the illegal timber trade by strengthening existing national and European legislation on money laundering and public procurement.

- Provide adequate funds to tackle illegal logging and the relating trade.

Send a message to Poul Nielson here:

http://act.greenpeace.org/ams/e?a=1317&s=for

Thank you for your help.

Warum Amerika nicht gewinnen kann!

FAZ05. Februar 2003, Feuilleton heute

Arundhati Roy in den Fußstapfen Gandhis: Ihr Aufruf zum friedlichen zivilen Ungehorsam

Warum Amerika nicht gewinnen kann!

Ein Artikel von Arundhati Roy

Kampf dem Imperium - aber wie? Das ist eine große Frage, und ich habe keine einfachen Antworten. Was ist unter "Imperium" zu verstehen – die amerikanische Regierung (und ihre europäischen Satelliten), die Weltbank, der Internationale Währungsfonds, die Welthandelsorganisation,die Multis? Oder mehr? In vielen Ländern hat das Imperium Hilfsagenturen und gefährliche Begleiter- scheinungen hervorgebracht: Nationalismus, religiöse Intoleranz, Faschismus und natürlich Terrorismus. Sie alle gehen einher mit der Globalisierung.

Ich möchte das erläutern. Indien, die größte Demokratie der Welt, steht gegenwärtig ganz oben auf der Liste der Globalisierer. Indische Regierung und Eliten heißen Privatisierung und ausländische Unternehmen willkommen. Es ist kein Zufall, daß der Premier- minister, der Innenminister, der Minister für Kapitalflucht - jene Männer, die das Geschäft mit Enron unterzeichnet haben, die die Infrastruktur des Landes an ausländische Multis verkaufen, jene Männer, die Wasser, Strom, Erdöl, Kohle, Gesundheits- und Bildungswesen und Telekommunikation privatisieren wollen - durchweg Mitglieder oder Sympathisanten des RSS (Rashtriya Swayamsevak Sangh) sind, einer rechtsextremen Gruppierung, deren Anhänger als Bewunderer Hitlers und seiner Methoden auftreten. Die Demontage der Demokratie wird mit dem Tempo und der Effizienz eines Strukturanpassungsprogramms durchgeführt. Forcierte Privatisierung undArbeitsmarkt-"Reformen" vertreiben die Menschen von ihrem Land und aus ihren Jobs. Dieses Klima von Frustration und nationalerDesillusionierung ist, das zeigt die Geschichte, der ideale Nährbodenfür faschistische Ideologien.

Die beiden Arme der indischen Regierung sind perfekt aufeinander eingespielt. Während der eine Arm eifrig dabei ist, große Teile des Landes zu verkaufen, dirigiert der andere einen wütenden Chor hindu-nationalistischer und religiös-faschistischer Stimmen. Er führt Atomtests durch, schreibt Geschichtsbücher um, brennt Kirchen nieder, zerstört Moscheen. Im März 2002 wurden in Gujarat zweitausend Muslime massakriert. Es war ein mit staatlicher Unterstützung durchgeführtes Pogrom. Muslimische Frauen wurden vergewaltigt und anschließend bei lebendigem Leib verbrannt. Geschäfte, Wohnhäuser und Moscheen wurden in Brand gesetzt. Mythos freier Markt.

Während Gujarat brannte, stellte der indische Premierminister auf MTV seine neuen Gedichte vor. Im Dezember 2002 wurde die Regierung, die das Morden organisiert hatte, mit einer satten Mehrheit wiedergewählt. Niemand wurde für den Genozid zur Verantwortung gezogen. Narendra Modi, der Architekt des Pogroms, stolzes Mitglied des RSS, hat seine zweite Amtszeit als Chefminister von Gujarat angetreten. Wäre er SaddamHussein, würde CNN über all diese Greueltaten natürlich berichten. Weil er das aber nicht ist und weil der indische "Markt" globalen Investoren offensteht, ist das Massaker nicht Mal eine peinliche Randerscheinung.

Mehr als hundert Millionen Muslime leben in Indien. Eine Zeitbombe tickt in unserem altehrwürdigen Land. Die These vom freien Markt, der nationale Schranken überwindet, ist ein Mythos. Der freie Markt untergräbt die Demokratie. Der Abstand zwischen Reich und Arm wird immer größer, der Kampf um die Ressourcen immer aggressiver. Um ihre Geschäftsinteressen durchzusetzen, um sich unsere Agrarprodukte anzueignen, das Wasser, das wir trinken, die Luft, die wir atmen, und unsere Träume, braucht die Globalisierung einen internationalen Verbund von loyalen, korrupten, autoritären Regierungen in den armen Ländern, damit unpopuläre Reformen durchgepeitscht und Aufstände niedergeschlagen werden können.Die Globalisierung (oder, um es beim Namen zu nennen: der Imperialismus) braucht eine Presse, die so tut, als wäre sie frei. Sie braucht eine Justiz, die so tut, als spräche sie Recht. Gleichzeitig häufen die Länder des Nordens Massenvernichtungswaffen an: Es muß dochgewährleistet sein, daß nur Kapital, Waren, Patente und Dienstleistungen globalisiert werden. Nicht die Bewegungsfreiheit der Menschen. Nicht die Einhaltung der Menschenrechte. Nicht die Abkommen über das Verbot von Rassendiskriminierung, von chemischen und atomaren Waffen, über den Klimaschutz oder, Gott bewahre, über die Errichtung eines Strafgerichtshofs.

Das alles ist das "Imperium": diese obszöne Anhäufung von Macht, dieser ungeheure Abstand zwischen Oben und Unten. Unser Kampf, unser Ziel, unsere Vision von einer anderen Welt muß es sein, diesen Abstand aufzuheben. Wir stehen nicht schlecht da. Es hat wichtige Erfolge gegeben, vor allem hier in Lateinamerika. In Bolivien Cochabamba, in Peru der Aufstand vonArequipa. Und die Augen der Welt richten sich auf die Menschen in Argentinien, die darangehen, ihr vom Internationalen Währungsfondszugrunde gerichtetes Land wiederaufzubauen.

In Indien gewinnen die Globalisierungsgegner an Stärke. Und die schillernden Botschafter der Globalisierung - Enron, Bechtel, WorldCom, Arthur Andersen -, wo waren sie letztes Jahr, und wo sind sie jetzt? Dennoch erleben viele von uns dunkle Momente der Verzweiflung. Wir wissen, daß unter dem Schirm des Anti-Terror-Krieges Männer in Anzügen fleißig ihren Geschäften nachgehen. Während Marschflugkörper am Himmel auftauchen, werden Verträge unterzeichnet, Patente angemeldet, Erdölpipelines gebaut, Bodenschätze geplündert, Wasservorkommen privatisiert - und George W. Bush ist entschlossen, Krieg gegen den Irak zu führen. Betrachtet man diesen Konflikt als eine unmittelbare Konfrontation zwischen dem "Imperium" und jenen von uns, die Widerstand leisten, so scheinen wir die Verlierer zu sein.

Man kann es aber auch anders sehen. Wir haben begonnen, das "Imperium"zu zermürben. Wir haben es vielleicht nicht, noch nicht, aufgehalten, aber wir haben es gezwungen, die Maske fallenzu- lassen. Das Imperium wird vermutlich in den Krieg ziehen, aber es präsentiert sich jetzt ganz offen - und es ist so häßlich, dass es nicht in den Spiegel sehen mag. Nicht einmal die eigene Bevölkerung kann es für sich gewinnen. Über kurz oder lang wird sich die Mehrheit der Amerikaner mit uns verbünden. Vor wenigen Tagen kam in Washington eine Viertelmillion Menschen zusammen, die gegen einen Krieg im Irak demonstrierten.

Und die Stimme des Protests wird lauter.

Vor dem 11. September hatte Amerika eine verborgene Geschichte. Verborgen besonders vor den Amerikanern. Doch nun sind die Geheimnisse Amerikas Geschichte, und diese Geschichte ist allgemein bekannt. Heute wissen wir, daß die Argumente, die zur Einstimmung auf den Irak-Krieg dienen, Lügen sind. Besonders lachhaft ist die These, die Regierung wolle dem Irak die Demokratie bringen. Menschen zu töten, um sie vor Diktatoren oder ideologischer Verderbnis zu bewahren, ist ein alter Sport amerikanischer Regierungen. Mickey Mouse und Mullahs. Niemand bezweifelt, daß Saddam Hussein ein Diktator, ein Mörder ist. Keine Frage, daß es den Irakern ohne ihn besser ginge. Allerdings ginge es der ganzen Welt besser ohne einen gewissen Mr. Bush. Er ist weitaus gefährlicher als Hussein. Es ist sonnenklar, daß Bush entschlossen ist, Krieg gegen den Irak zu führen - ohne sich um Fakten und Weltöffentlichkeit zu scheren. In ihrem Bestreben, Verbündete zu gewinnen, sind die Vereinigten Staaten bereit, Fakten zu erfinden. Die Farce mit den Waffeninspekteuren ist das aggressive, beleidigende Zugeständnis an eine verhunzte Form internationaler Etikette. Im Grunde hat der neue Irak-Krieg schon begonnen.

Was können wir tun?

Wir können unsere Erinnerung aktivieren, aus der Geschichte lernen. Wir können unsere Stimme erheben, bis sie ein ohrenbetäubender Donner ist. Wir können die Exzesse der amerikanischen Regierung anprangern. Wir können Bush und Blair - und ihre Verbündeten - als die feigen Babykiller, Wasservergifter und kleinmütigen Fernbomber bloßstellen, die sie sind.

Wir können auf millionenfache Weise zivilen Ungehorsam praktizieren. Mit anderen Worten: Wir können Schwierigkeiten machen. Wenn George W. Bush ausruft: "Ihr seid entweder für uns oder für die Terroristen", können wir dankend abwinken. Er soll wissen, dass die Völker der Welt nicht zwischen einer böswilligen Mickey-Maus und wildgewordenen Mullahs zu entscheiden brauchen.

Unsere Strategie sollte es nicht sein, das Imperium herauszufordern, sondern es zu zermürben. Ihm die Luft zum Atmen zu nehmen. Es zu beschämen. Es zu verspotten. Mit unserer Kunst, unserer Musik, unserer Literatur, unserem Starrsinn, unserer Lebensfreude, unserer Phantasie, unserer ganzen Entschlossenheit - und unserer Fähigkeit, unsere Geschichten zu erzählen.

Die Revolution der Globalisierer wird scheitern, wenn wir uns ihnen verweigern - ihren Ideen, ihrer Version der Geschichte, ihren Kriegen, ihren Waffen, ihrer Logik. Vergeßt nicht: Wir sind viele, sie sind wenige. Sie brauchen uns mehr als wir sie.

Aus dem Englischen von Matthias Fienbork.
Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.02.2003, Nr. 30 / Seite 35

Quelle: http://www.gandhi-auftrag.de/zivilerUngehorsam.htm

Nachricht von Gerd Ernst Zesar

Omega-News Collection 22. March 04

The Spanish Election Was a Repudiation of America's "War on Terror"
http://www.dissidentvoice.org/Mar04/Othman0316.htm

--------

Lack of Weapons of Mass Destruction Comes Back to Haunt Bush; Scott Ritter Vindicated
http://www.commondreams.org/headlines04/0317-03.htm

Spain: An Example For Us All
http://www.commondreams.org/views04/0317-06.htm

Untruth and Consequences
http://www.commondreams.org/views04/0317-11.htm

The Peace Movement's Momentum
http://www.commondreams.org/views04/0317-01.htm

Spain, EU and US: War on Terror or War on Liberties?
http://www.commondreams.org/views04/0317-12.htm

--------

Secretary Rumsfeld Caught Lying on Camera
http://www.veteransforcommonsense.org/newsArticle.asp?id=1614

Untruth and Consequences
http://www.veteransforcommonsense.org/newsArticle.asp?id=1617

Iraq on the Record - A Detailed List of Bush Administration Lies About Iraq
http://www.veteransforcommonsense.org/newsArticle.asp?id=1620

--------

Spain's PM ups pressure on Blair: 'You can't organise a war with lies
http://news.independent.co.uk/europe/story.jsp?story=501661

A brutal lesson for Blair
http://www.guardian.co.uk/leaders/story/0,3604,1170016,00.html

The Return of Spanish Democracy
http://www.informationclearinghouse.info/article5860.htm

The emergence of hyperterrorism
http://www.atimes.com/atimes/Front_Page/FC17Aa04.html

US foes set to pounce
http://www.atimes.com/atimes/South_Asia/FC17Df03.html

US government faked Bush news reports
http://www.informationclearinghouse.info/article5862.htm

Iraq war based on lies, says soldier
http://www.news.com.au/common/story_page/0,4057,8991356^401,00.html

U.S. should stop thinking it's right, and just do what's right
http://www.informationclearinghouse.info/article5857.htm

Both Houses of Parliament - One Question
http://www.informationclearinghouse.info/article5858.htm

Australia: Howard at end of credibility line on Iraq
http://www.smh.com.au/articles/2004/03/16/1079199216732.html

We're all losers in Bush's 'War on Terror'
http://informationclearinghouse.info/article5863.htm

So this is the safer world that Bush and Blair promised us?
http://informationclearinghouse.info/article5866.htm

Majority Say U.S. Goal Is Domination Not War Against Terrorism
http://informationclearinghouse.info/article5872.htm

The Burden of Empire
http://informationclearinghouse.info/article5876.htm

“Military interventions are the tip of the imperialist iceberg”
http://www.williambowles.info/ini/ini-0209.html

A Year After Iraq War
http://people-press.org/reports/display.php3?ReportID=206

Return of the Moor
http://www.atimes.com/atimes/Front_Page/FC18Aa01.html

Justice Not Murder
http://informationclearinghouse.info/article5874.htm

Bush camp exposed as 'serial liars'
http://informationclearinghouse.info/article5875.htm

Iraq on the Record: Database Containing The Bush Administration's Public Statements on Iraq
http://www.house.gov/reform/min/features/iraq_on_the_record/

The Iraq WMD Intelligence Deception
http://informationclearinghouse.info/article5878.htm

Military Families Urge Censure for Bush
http://tinyurl.com/242r3

Events in Spain have intensified the ideological war in America
http://www.guardian.co.uk/comment/story/0,3604,1171937,00.html


From Information Clearing House

--------

Protesters urge return of troops
http://www.washtimes.com/metro/20040315-102211-8596r.htm

US motives widely questioned
http://tinyurl.com/2ajyq

The meaning of Madrid
http://antiwar.com/justin/?articleid=2144

Spain's vote against mendacity
http://tinyurl.com/2eyyo

Liars lose: Regime change in Spain
http://www.alternet.org/story.html?StoryID=18129

The anti-clerical father of the Bill of Rights
http://www.counterpunch.org/brenner03162004.html

The power elite exposed
http://www.newswithviews.com/Cuddy/dennis2.htm

Spain's PM won't reconsider pledge to withdraw troops
http://www.usatoday.com/news/world/2004-03-17-spain-iraq_x.htm

Halliburton docked $300 million
http://tinyurl.com/3xa27

Homage to Castilla
http://www.reason.com/links/links031704.shtml


Informant: Thomas L. Knapp


Source: http://groups.yahoo.com/group/emf-omega-news/message/37
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

März 2004
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 5 
 7 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Cardiac Effects of Natural...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/54583fad05bdd0f6 http:/ /www.buergerwelle.de:8080/ helma/twoday/bwnews/storie s/7958/ http://omega.tw oday.net/search?q=electrom agnetic+fields http://omeg a.twoday.net/search?q=carc inog http://omega.twoday.n et/search?q=cardiac http:/ /omega.twoday.net/search?q =melatonin...
Starmail - 25. Apr, 08:19
Facts and Fiction about...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/beee27b8e97546a5 http ://omega.twoday.net/search ?q=melanoma http://omega.t woday.net/search?q=Hallber g http://omega.twoday.net/ search?q=Johansson http:// omega.twoday.net/search?q= Philippe+Hug
Starmail - 15. Mrz, 17:12
Wird die Knesset mit...
http://www.next-up.org/pdf /Wird_die_Knesset_mit_Mikr owellen_verstrahlt_19_11_2 009.pdf http://omega.tw oday.net/search?q=cluster http://omega.twoday.net/se arch?q=Mikrowellen
Starmail - 15. Mrz, 17:08
Implant "chip-a-thon"...
http://www.katherinealbrec ht.com/blog/implant-chip-a -thon-as-fundraiser-agains t-cancer/...
Starmail - 15. Mrz, 17:06
Das Bundesamt für...
https://www.gigaherz.ch/da s-bundesamt-fuer-umwelt-ge steht/ http://omega.two day.net/search?q=BioInitia tive http://omega.twoday.n et/search?q=Cindy+Sage htt p://omega.twoday.net/searc h?q=BAFU http://omega.twod ay.net/search?q=ICNIRP
Starmail - 19. Dez, 16:07

Status

Online seit 4832 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Apr, 08:19

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB