6
Feb
2006

NUR JEDER FÜNFTE DARF VATER WERDEN

//at-de.i-newswire.com/pr15366.html
//openpr.de/news/76367

Silent Spring?

Folgende Mitteilung von Michael Meyer ist im Umlauf, die, sollten die angegebenen Zahlen sich als repräsentativ erweisen, die Dokumentation des ökologischen Bankrotts einer Zivilisation bedeuten, die (auch unabhängig von der Klärung der Frage, inwieweit HF-Belastungen ihren Teil dazu beitragen) immer "unter den Grenzwerten" gelebt hat. Da bekommt der Begriff "Grenzwert" plötzlich eine ganz andere Dimension

Helmut Breunig

//de.groups.yahoo.com/group/elektrosmog-liste/message/5878



Medieninformation

ERGÄNZENDER HINWEIS ZUM BEITRAG:

„NUR JEDER FÜNFTE DARF VATER WERDEN“

Salzburger Nachrichten vom 3.Februar, Seite 5,

in dem berichtet wird, dass anlässlich der kürzlich durchgeführten Samenspende-Aktion einer oö. Kinderwunschklinik die erschütternde Tatsache zutage trat, dass 80% mehrerer hundert junger österreichischer Männer zeugungsunfähig sind.

Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Studien von Dr. med Davoudi, LKH A-7400 Oberwart //tinyurl.com/d3akp und dem Team um I. Fejes, Z. Závaczki, J. Szöllõsi, S. Koloszár, L. Kovács, A. Pál, University of Szeged, Obstetrics and Gynaecology, Szeged, Hungary //tinyurl.com/9ad9u , //tinyurl.com/exdjp deuten klar darauf hin, dass die weltweit zunehmende Zeugungsunfähigkeit der Männer auch mit der Mobilfunkbestrahlung zusammenhängt – einer der in dem SN-Beitrag nicht näher beschriebenen Umwelteinflüsse, die u.A. für dieses alarmierende Phänomen verantwortlich gemacht werden.

Wir appellieren dringend an die Verantwortung des Gesundheitsministeriums, der Ärztekammer und der Medien, die Ergebnisse der „Sperma-Studie“ der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Fast jeder junge Mann – viele bereits vor und während der Zeit der Pubertät – tragen mehrere Stunden täglich ein Mobiltelefon in der Hosentasche mit den entsprechenden gesundheitlichen Konsequenzen. Das wäre bei einer entsprechenden Aufklärung vermeidbar!

mit freundlichen Grüßen

Michael Meyer
michael_meyer@aon.at
Risiko Mobilfunk Österreich
Plattform Sozialstaat Österreich - Netzwerk Zivilcourage

--------

Der Einfluss elektromagnetischer Wellen auf die Spermienmotilität
//www.kup.at/kup/pdf/1181.pdf

Zusammenhang zwischen regelmäßigem Handy-Gebrauch und menschlicher Samenqualität
//members.aon.at/gigaherz/aktuell10.htm

Handys machen unfruchtbar
//omega.twoday.net/stories/346611/

Unfruchtbare Männer infolge Handystrahlung
//www.gigaherz.ch/531/

Infopaket
//www.beepworld.de/members86/sendemasten/infopaket.htm
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Februar 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
19
23
27
28
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6315 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits