11
Okt
2006

Visible proof of chemtrails existance, DVTB tower radiation visualised by chemtrails

Visible proof of chemtrails existance, DVTB tower radiation, star structure visualised by chemtrails

on

http://iddd.de/umtsno/hass7fotodowodyEN.htm

Proof for existence of magnetic properties of pictured clouds as described in Welsbach's patent.

Welsbach's patent (288,5KB) is an invention purchased and patented by Hughes Aerospace of Los Angeles from two Chinese scientists I-Fu Shih and David Chang.

Station of digital television in Hamburg*** shows star structure of its electromagnetic radiation through chemtrails which are mixture of barite with aluminium microdust sprayed in the atmosphere by army aircrafts allover the world according to secret plans.

Propaganda ridicules these theories providing explanations like airplanesÕ exhaust fumes or signal gases.

Picture #1 for the first time in the world we can see magnetic features of so called "exhaust fumes". These features are clearly arriving from Welsbach's patent about chemtrails: aluminium dust reflects UV radiation and creates electromagnetic field with barite.

Picture #1 is the first proof of chemtrails existence. This picture shows that electromagnetic field intensity changed structure of this cloud to star shaped regardless strong wind (5°).

This proofs that clouds are electromagnetic sensitive and considering that vapour does not have this sensitiveness it proofs that these are not exhaust fumes or steam but chemtrails made of aluminium dust sensitive to electromagnetic radiation.

***DVTB station in Hamburg has strengthen its power in order to provide better reception of TV programmed. Influence of human health has not yet been analyzed neither studied. This is potential source of health hazard for citizens of large cities like Hamburg or Munich.

Additional photo taken at 6 PM. Check for more at "Streifen am Himmel".

Best wishes from Hamburg, Germany
Krzysztof Puzyna

--------

Auch in der Schwiz habe ich Veränderungen festgestellt. Viele Menschen können nicht mehr schlafen deswegen! Wenn nun nicht schnell etwas geändert wird, werden wir ein immenses Chaos haben. "Enough is enough" ist der Titel eines amerikanischen Buches gegen die Nanotechnologie. Warum nur lesen die meisten Leute zu wenig, denken nicht mehr kritisch? Weil sie fernsehen! Diese Tatsache hat sicherlich sehr viel dazu beigetragen, uns dahin zu bringen, wo wir jetzt sind! Nun werden wir noch mehr fernsehen können! Das Fernsehen ist unter anderem schuld daran, dass die "Gehirne" unserer Kinder nicht mehr richtig strukturiert werden ("Vorsicht Bildschirm"M. Spitzer klett-Verlag) Freundliche Grüsse

Sibylle Gabriel

Nach Petition aus Naila: EU beschäftigt sich mit Mobilfunk

11.10.2006

Post aus Brüssel mit überraschendem Inhalt hat dieser Tage der Nailaer Bürgermeister Frank Stumpf bekommen: Die Petition des Stadtrates in Sachen Mobilfunk wird die EU-Kommission beschäftigen. Noch in diesem Jahr soll ein Bericht dazu veröffentlicht werden.

NAILA – Wie berichtet, hatte der Nailaer Bürgermeister Frank Stumpf im Jahr 2004 zusammen mit dem Stadtrat Petitionen an den bayerischen Landtag, den Bundestag und das Europäische Parlament eingereicht, in welchen er befürchtete, dass aufgrund zu hoher Grenzwerte bei der Strahlung von Handymasten gesundheitliche Schäden auftreten können. Hintergrund war die Nailaer Studie, in der mehrere Ärzte unter Federführung von Dr. Horst Eger festgestellt hatten, dass die Krebshäufigkeit in der Nähe eines Mobilfunkmastes in Naila höher ist als in anderen Gebieten.

Vom Landtag und vom Bundestag erhielt Stumpf ablehnende Schreiben, denn die geltenden Grenzwerte würden eingehalten. Anders jetzt bei der EU: In Brüssel wurde die Petition für zulässig erklärt. In der Antwort verweist der Vorsitzende des Petitionsausschusses zunächst auf einen Kommissionsbericht aus dem Jahr 1999. Nun soll die Lage aufgrund zwischenzeitlich gewonnener Erkenntnisse erneut geprüft werden.

„Zur Beurteilung der neuen wissenschaftlichen Daten wird die Kommission ihren wissenschaftlichen Ausschuss ,Neu auftretende und neu identifizierte Gesundheitsrisiken‘ auffordern, seine Stellungnahme zu möglichen Auswirkungen von elektromagnetischen Feldern und Funkfrequenzfeldern sowie der Mikrowellenstrahlung zu aktualisieren“, heißt es in dem Schreiben aus Brüssel. Diese Stellungnahme werde Bestandteil des Berichts der Kommission sein, der noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll.

Der Nailaer Stadtrat vermutete in seiner Petition, dass die in Deutschland geltenden Grenzwerte keinen ausreichenden Schutz für die Bevölkerung bieten. Sie seien um ein Vielfaches höher als in anderen EU-Mitgliedsstaaten. Deshalb forderte er, die EU sollte einheitliche, auf dem Vorsorgeprinzip beruhende Grenzwerte festlegen. schn

http://www.frankenpost.de/nachrichten/regional/frankenwald/resyart.phtm?id=1032456

--------

12.10.2006

DAS TELEFON-INTERVIEW

„Das könnte ein gutes Zeichen sein“

Mit Bürgermeister Frank Stumpf

Nach einer Petition des Nailaer Bürgermeisters Frank Stumpf und des Stadtrates wird sich – wie berichtet – die EU-Kommission mit den Grenzwerten im Mobilfunk beschäftigen. Wir sprachen mit dem Nailaer Bürgermeister Frank Stumpf, was er sich davon erwartet.

Wie sehen Sie die Antwort aus Brüssel?

Wenn das stimmt, was ich aus dem Brief herauslese, dann könnte es bedeuten, dass die geltenden Grenzwerte europaweit angeglichen und vereinheitlicht werden sollen. Es könnte dann weiter sein, dass der deutsche Grenzwert nach unten verändert wird. Das wäre ein toller Erfolg.

Haben Sie damit gerechnet?

Wir haben alles versucht, auch über den Landtag und den Bundestag. Die Antwort aus Brüssel ist die erfolgversprechendste. Ich bin sehr erfreut und denke, jetzt ruft die Kommission weitere Experten dazu. Das könnte ein gutes Zeichen sein.

Was würde eine Senkung der Grenzwerte für Naila bedeuten?

Wir würden die Baugenehmigung für den Mobilfunkmast überprüfen. So weit sind wir aber noch nicht. Es ist noch ein weiter Weg vor uns.

Haben Sie auch Unterstützung von anderen bekommen?

An unsere Petition hat sich eine ganze Reihe anderer Kommunen angeschlossen, und zwar über den Landkreis hinaus.

Haben Sie Zustimmung bekommen?

Die Bürgerinitiativen, die sich landauf, landab gegründet haben, machen Symposien zum Thema. Aber wir kommen nur weiter, wenn sich an den gesetzlichen Grundlagen etwas ändert. schn

http://www.frankenpost.de/nachrichten/regional/frankenwald/resyart.phtm?id=1032964

--------

Die Naila-Studie
http://omega.twoday.net/stories/351483/

Mobilfunk: Das Erzeugen von Angst als Methode

http://freepage.twoday.net/stories/2777319/

REFLEX-Study

Non-thermal DNA breakage by mobile-phone radiation (1800 MHz) in human fibroblasts and in transformed GFSH-R17 rat granulosa cells in vitro

http://omega.twoday.net/stories/836006/
http://omega.twoday.net/stories/362648/
http://tinyurl.com/89ewk
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Oktober 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 2 
 3 
 5 
23
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Cardiac Effects of Natural...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/54583fad05bdd0f6 http:/ /www.buergerwelle.de:8080/ helma/twoday/bwnews/storie s/7958/ http://omega.tw oday.net/search?q=electrom agnetic+fields http://omeg a.twoday.net/search?q=carc inog http://omega.twoday.n et/search?q=cardiac http:/ /omega.twoday.net/search?q =melatonin...
Starmail - 25. Apr, 08:19
Facts and Fiction about...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/beee27b8e97546a5 http ://omega.twoday.net/search ?q=melanoma http://omega.t woday.net/search?q=Hallber g http://omega.twoday.net/ search?q=Johansson http:// omega.twoday.net/search?q= Philippe+Hug
Starmail - 15. Mrz, 17:12
Wird die Knesset mit...
http://www.next-up.org/pdf /Wird_die_Knesset_mit_Mikr owellen_verstrahlt_19_11_2 009.pdf http://omega.tw oday.net/search?q=cluster http://omega.twoday.net/se arch?q=Mikrowellen
Starmail - 15. Mrz, 17:08
Implant "chip-a-thon"...
http://www.katherinealbrec ht.com/blog/implant-chip-a -thon-as-fundraiser-agains t-cancer/...
Starmail - 15. Mrz, 17:06
Das Bundesamt für...
https://www.gigaherz.ch/da s-bundesamt-fuer-umwelt-ge steht/ http://omega.two day.net/search?q=BioInitia tive http://omega.twoday.n et/search?q=Cindy+Sage htt p://omega.twoday.net/searc h?q=BAFU http://omega.twod ay.net/search?q=ICNIRP
Starmail - 19. Dez, 16:07

Status

Online seit 4957 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Apr, 08:19

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB