28
Okt
2006

Ärztliche Stellungnahme: Dringendster Verdacht auf schwere Erkrankungen durch hochfrequente elektro-magnetische Felder

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Anlage erhalten Sie eine lesenswerte Dokumentation von einer kürzlichen Befragungs- und Messaktion in Schlüchtern, welche durch die kompetente Bamberger Ärztin Frau Dr. med. Cornelia Waldmann-Selsam durchgeführt wurde.

//www.buergerwelle.de/pdf/schluechtern_waldmann_selsam_herbst_2006.rtf

M.f.G. Alfred Tittmann
c/o HESSISCHER LANDESVERBAND MOBILFUNKSENDERFREIE WOHNGEBIETE e.V.


Auszug aus der Anlage:

Schlüchtern - Schwere Erkrankungen

Dr.med.Cornelia Waldmann-Selsam
Bamberg, den 10.10.06
Karl-May-Str.48
96049 Bamberg
Tel.0951-12300
Fax.0951-2972506


Ärztliche Stellungnahme

Dringendster Verdacht auf schwere Erkrankungen durch hochfrequente elektro-magnetische Felder weit unterhalb der Grenzwerte der 26.BimschV bei vielen Einwohnern von Schlüchtern rund um 17 Mobilfunksender auf der Kreissparkasse (1.Inbetriebnahme Mitte der neunziger Jahre) Sofortiges Einschreiten der Behörden wegen akuter Gesundheitsgefährdung geboten

"Prof. Dr.-Ing. U. Bochtler aus Aschaffenburg hatte, beauftragt von der Kreissparkasse, an zehn Punkten (darunter vier Wohnungen) am 3.07.2006 Messungen der hochfrequenten elektromagnetischer Felder durchgeführt. Die Messwerte in Häusern (einschließlich Balkonen) lagen zwischen 3000 und 125.000 Mikrowatt pro Quadratmeter (Hochrechnungswerte) und liegen damit im Vergleich zum landesüblichen Durchschnitt sehr hoch. Hinzu kommt, dass Schlüchtern in einer Talmulde liegt und sich dort die Hochfrequenzimmissionen von weiteren Sendern (Hohenzeller Berg, Hohenzell, Herolz, Bahn u.a.) aus verschiedenen Richtungen kreuzen.

Am 14. und 15.9.06 habe ich in 17 Haushalten ( 28 Erwachsene, 3 Kinder) Befragungen und orientierende Summenmessungen der hochfrequenten elektromagnetischen Felder (800- 2500 Megahertz) durchgeführt. Die Messungen erfolgten mit dem Gerät HF 38 B der Firma Gigahertz Solutions. Die Betroffenen hatten bereits vor meiner Ankunft einen ausführlichen Fragebogen ausgefüllt. Die Entfernungsangabe bei den 17 Haushalten bezieht sich auf den Abstand zur Kreissparkasse.

Wegen des fundierten Verdachtes auf schwere Körperverletzung durch Hochfrequenzexposition muss unverzüglich Abhilfe geschaffen werden. Sofortiges Einschreiten von Seiten der Behörden ist geboten. Der befürchtete kausaler Zusammenhang kann durch medizinische Vorortuntersuchungen im Umkreis der Sender vor und nach probeweiser Abschaltung überprüft werden."



//omega.twoday.net/search?q=Selsam
//omega.twoday.net/search?q=Schlüchtern
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Oktober 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 2 
 3 
 5 
23
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6446 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits