26
Okt
2008

Vergrößern Mobiltelefone das Risiko, an einem Hirntumor zu erkranken?

Dr. Ron Pawl, Neurochirurg am Lake Forest Hospital, schreibt im Editorial der Novemberausgabe des Journal Surgical Neurologyby, das neu veröffentlichte Studien die Besorgnisse vergrößert hätten, dass die Langzeitexposition mit elektromagnetischen Feldern (EMF) von Mobiltelefonen die Risiken für Hirntumore und andere Tumoren des Nervensystems vergrößern. Pawl fordert gemeinschaftliche Forschungsinitiativen, um dieser Vermutung weiter nachzugehen. Anfang des Jahres hatte eine schwedische Forschergruppe eine epidemiologische Studie mit Hinweisen auf ein erhöhtes Risiko für Hirntumore (Gliome) und Akustikusneurinome bei Menschen publiziert, welche Mobiltelefonen für zehn Jahre oder länger nutzen. Danach entwickelten sich Tumore häufiger auf der Seite, auf der das Mobiltelefon gehalten wurde. Andere Studien derselben Gruppe wiesen darauf hin, dass der Gebrauch von Schnurlostelefonen das gleiche Risiko berge. Das Problem, so Dr. Pawl, sei, dass keine andere Forschergruppe in aktuellen Studien eine klare Beziehung zwischen Hirntumoren und EMF gefunden hätten. Er plädiert an die wissenschaftlichen Gesellschaften, eine führende Rolle bei dem Design und der Durchführung von Studien zu übernehmen, welche definitiv das Risiko von Hirntumoren im Zusammenhang mit der Exposition von EMF ermitteln, besonders von Strahlung durch Mobiltelefone. "Es scheint, als seien gemeinsame Anstrengungen sowohl von der wissenschaftlichen Gemeinschaft als auch den staatlichen Regierungsorganen notwendig", so Dr. Pawl. "Jemand muss nun an der Spitze stehen angesichts des Ausmaßes und der Wichtigkeit der Situation."

//www.eurekalert.org/pub_releases/2008-10/e-dcp102008.php


Aus: FGF-Infoline vom 23.10.2008
Der Forschungsgemeinschaft Funk e.V. (FGF), gehören alle deutschen Mobilfunkbetreiber an.



//omega.twoday.net/search?q=Neurochirurg
//omega.twoday.net/search?q=Hirntumor
//omega.twoday.net/search?q=Tumor
//omega.twoday.net/search?q=Gliom
//omega.twoday.net/search?q=Akustikusneurinom
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

Oktober 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 6 
13
27
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Wenn das Telefon krank...
//groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/6f73cb93cafc5207   htt p://omega.twoday.net/searc h?q=elektromagnetische+Str ahlen //omega.twoday. net/search?q=Strahlenschut z //omega.twoday.net/ search?q=elektrosensibel h ttp://omega.twoday.net/sea rch?q=Funkloch //omeg a.twoday.net/search?q=Alzh eimer //freepage.twod ay.net/search?q=Alzheimer //omega.twoday.net/se arch?q=Joachim+Mutter
Starmail - 8. Apr, 08:39
Familie Lange aus Bonn...
//twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mär, 14:10
Dänische Studie findet...
//omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mär, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mär, 22:01
Effects of cellular phone...
//www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08

Status

Online seit 6440 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 8. Apr, 08:39

Credits