4
Nov
2004

Handy-Humor

Unter: http://www.handy-nein-danke.de

habe ich u.a. zwei sarkastisch, humorvolle Bilder gefunden:

Endlich wichtig
http://www.handy-nein-danke.de/humor04.htm

Früher haben wir mit dieser Mikrowellenstrahlung Geburtenkontrolle gemacht (Sterilisation). Heute telefonieren wir damit. Sehr schön.
Frau Prof. Dr. Huai Chiang, China


Pille für den Mann
http://www.handy-nein-danke.de/humor09.htm

Die Pille für den Mann

Regelmässig, ca. 5-15 mal pro Stunde (je nach Betreibernetz) sucht das Handy eine Basisstation in der Nähe und sendet dafür für einen zwar sehr kurzen Zeitraum lang aber mit voller Leistung. Dies kann jeder selbst mit Aktivboxen wie sie z.B. beim PC eingesetzt werden, hörbar machen.

Beim Tragen z.B. am Gürtel ist meist die Tastatur körperabgewandt, also Antenne am Körper (auch bei nicht sichtbaren Antennen!), wodurch über 80% der Sendeleistung im Bauchraum "endet" - die Pille für den Mann!!

Kurz und eindrücklich! Haben Sie es schon mal aus dieser Sicht gesehen?

Eigentlich weiss man , dass die digitale pulsierende Handy-Strahlung ein starkes elektromagnetisches Feld aufbaut, dass die sehr subtilen körpereigenen elektrischen Ströme beeinflusst, aber das Handy ist soooo coool, all die Vorteile...

Wen interessiert es schon, was in 10 Jahren sein wird, ob das Gehirn durch diese Mikrowellenstrahlung, die es ja ist, weich gekocht ist. Hauptsache, wir sind jederzeit für all die wichtigen SMS erreichbar und können bereits vom Heimweg aus unserem Schatz sagen, wie sehr wir sie/ihn lieben und dass wir in 20 Min schon zu Hause sind.

Aber alles hat bekanntlich seinen Preis und die Telekommunikationsunternehmen müssen ja auch existieren, das schafft wieder Arbeitsplätze und das bringt dem Staat mehr Steuern, die er brauchen wird um all die Heime zu bauen um all die, mit den weichgekochten Gehirnen unterzubringen.

Ich weiss, es tönt ein wenig böse, aber so abwegig ist es doch gar nicht - das mit der Pille für den Mann.

http://www.druwida.ch/pille.htm


Kinderlos durch Mobilfunkstrahlung?
http://omega.twoday.net/stories/332779/


Nachricht von Helmut Gobsch
Bearbeitet von Omega
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

November 2004
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beitr├Ąge

Familie Lange aus Bonn...
http://twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mrz, 14:10
Dänische Studie...
http://omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mrz, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mrz, 22:01
Effects of cellular phone...
http://www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08
Cardiac Effects of Natural...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/54583fad05bdd0f6 http:/ /www.buergerwelle.de:8080/ helma/twoday/bwnews/storie s/7958/ http://omega.tw oday.net/search?q=electrom agnetic+fields http://omeg a.twoday.net/search?q=carc inog http://omega.twoday.n et/search?q=cardiac http:/ /omega.twoday.net/search?q =melatonin...
Starmail - 25. Apr, 08:19

Status

Online seit 5408 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Apr, 20:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB