14
Mrz
2006

VERHINDERE DEN AUSBAU VON UMTS UND TETRA IN DER SCHWEDISCHEN REICHTAGSWAHL 2006

HLV INFO 34/AT

14-03-2006

Laut einer Untersuchung der Krisenbereitschaftsbehörde 2004, meinen fast alle Schweden, sie seien schlecht informiert über die neue UMTS-Technik, in Schweden 3G genannt – die dritte Generation der Mobiltelefonie. Ein großer Anteil der Befragten (27%) meint man sei sehr beunruhigt wegen der möglichen Gesundheitsschädlichkeit. Laut derselben Untersuchung sind 48% der schwedischen Bevölkerung davon überzeugt dass es gesundheitsschädlich sei. Soweit eine staatliche Untersuchung. Obwohl die großen Zeitungen die umfassende Forschung totschweigen, wurde bereits gezeigt dass auf Mikrowellen gegründete Fernmeldetechnik die Gesundheit ernsthaft beeinträchtigen kann. Obwohl unsere Behörden das Gegenteil behaupten, wissen große Teile der Bevölkerung, dass es so sein könnte. Aber weder die Regierung, der Reichstag noch die Behörden berücksichtigen diese ausdrückliche Volksmeinung. Ebenso wenig wie die etablierten politischen Parteien.

Der Ausbau der Mobiltelefonie und anderer drahtloser Fernmeldesysteme wird in einem rasenden Tempo weitergeführt. TETRA ist das von der Polizei neuerdings geplante Funksystem, das in England stark kritisiert wurde, da es sich bei der Polizei und bei Anwohnern in der Nachbarschaft von Sendemasten als gesundheitsschädlich erwiesen hat. Man berücksichtigt starke ökonomische Interessen eher als die Gesundheit der Bevölkerung.

Angesichts des oben Erwähnten hat „Der Willen Des Volkes“ die Initiative ergriffen eine Partei mit dem ausschließlichen Ziel der Diskussion dieser Frage zu bilden. Diese Partei ist da für alle diejenigen die bei dieser verhängnisvollen Fragen kein Gehör bei ihren gewählten politischen Vertretern finden. „Der Willen Des Volkes“ möchte die politische Alternative für Mitbürger sein, die ihre grundlegenden menschlichen Rechte, ihr Leben und ihre Gesundheit an erste Stelle setzen.

Anfang Januar 2006 wird das fertige Wahlmanifest auf der Webbseite „Der Willen Des Volkes“ publiziert, und Ende Februar wird Der Willen Des Volkes als politische Partei, die an der Reichtagswahl teilnimmt, registriert.

Politiker und Behörden, ebenso wie das Rechtswesen, machen verständlich, dass man nicht wagt von den vorhandenen juristischen Werkzeugen Gebrauch zu machen, um den Wunsch eines Großteils der Bevölkerung entgegenzukommen und eine objektive Erforschung des Risikos einer Erweiterung der drahtlosen auf Mikrowellen gegründeten Fernmeldesysteme zu ermöglichen.

Da keine anderen Wege zur Durchsetzung des Willens des Volkes führen, bleibt den Mitbürgern nichts anderes übrig, als sich der Macht der Wahlurne zu besinnen. „Der Willen Des Volkes“ kann eine Veränderung zustande bringen.
„Der Willen Des Volkes“ fordert, dass man sofort und konsequent dem Ausbau der drahtlosen auf Mikrowellen gegründeten Fernmeldesysteme ein Ende setzt.

„Der Willen Des Volkes“ will dafür arbeiten, dass man mit dem weiteren Ausbau von UMTS und TETRA aufhört, bis eine unabhängige Untersuchung durchgeführt wurde und eine sorgfältige Auswertung feststellt, welche Auswirkungen Mikrowellenstrahlung auf Mensch und Umwelt hat. Auch kritischen und qualifizierten Forschern und Sachverständigen muss erlaubt sein daran teilzunehmen.

„Der Willen Des Volkes“ fordert, dass ein neuer Grenzwert für drahtlose Fernmeldesysteme so schnell wie möglich ausgearbeitet wird, da der heutige Grenzwert weder Menschen noch Umwelt vor schädlichen Effekten nach 24stündiger Exponierung von Mikrowellen schützt. Das Ziel ist ein Gemeinwesen, das für das Wohl des Volkes wirkt und für ein tatsächlich demokratisches Staatswesen.

„Der Willen Des Volkes“ protestiert gegen die Nonchalance der vom Volk gewählten Repräsentanten bei der Behandlung der für die Bevölkerung dringenden und wichtigen Frage. Da es um die Gesundheit und das Recht zum Leben nicht nur des Einzelnen sondern der gesamten Bevölkerung geht, darf man nicht gegen seinen Willen potentiell gesundheitsschädlichen Risiken ausgesetzt werden.

„Der Willen Des Volkes“ will auch für ein tatsächlich demokratisches Staatswesen eintreten, wo Behörden und die vom Volk gewählten Vertreter regelmäßig kontrolliert werden und an ihren Auftrag erinnert werden: In erster Linie für das Wohl der Bevölkerung eintreten und nicht für schwerwiegende Kapitalinteressen.

„Der Willen Des Volkes“ will für die Redefreiheit derjenigen eintreten, die sich wegen der Gesundheitsschädlichkeit von UMTS und TETRA Sorgen machen und die nicht wollen, dass die Erweiterung drahtloser Fernmeldesysteme gestattet wird, bevor man gewährleisten kann, dass die Strahlung nicht gesundheitsschädlich ist.

Bitte lassen Sie diesen Stab mit dem Aufruf an die Bevölkerung von Hand zu Hand wandern. Geben Sie bitte den Stab und die Internetadresse an mindestens zehn Personen, die den Stab ihrerseits weiter wandern lassen.

http://www.folketsvilja.se

donald.forsberg@gmail.com

http://www.folketsvilja.se/donald/deutsch.html
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

März 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
16
19
21
23
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Familie Lange aus Bonn...
http://twitter.com/WILABon n/status/97313783480574361 6
Starmail - 15. Mrz, 14:10
Dänische Studie...
http://omega.twoday.net/st ories/3035537/ -------- HLV...
Starmail - 12. Mrz, 22:48
Schwere Menschenrechtsverletzungen ...
Bitte schenken Sie uns Beachtung: Interessengemeinschaft...
Starmail - 12. Mrz, 22:01
Effects of cellular phone...
http://www.buergerwelle.de /pdf/effects_of_cellular_p hone_emissions_on_sperm_mo tility_in_rats.htm [...
Starmail - 27. Nov, 11:08
Cardiac Effects of Natural...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/54583fad05bdd0f6 http:/ /www.buergerwelle.de:8080/ helma/twoday/bwnews/storie s/7958/ http://omega.tw oday.net/search?q=electrom agnetic+fields http://omeg a.twoday.net/search?q=carc inog http://omega.twoday.n et/search?q=cardiac http:/ /omega.twoday.net/search?q =melatonin...
Starmail - 25. Apr, 08:19

Status

Online seit 5321 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Apr, 20:16

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB