18
Nov
2005

Neben Mobilfunksender: in Hausmannstätten häufen sich die Krebsfälle

18.11.2005 10:53

Neben Sender: Krebs-Häufigkeit auffällig

In Hausmannstätten häufen sich die Krebsfälle. Jetzt wird untersucht, ob ein Zusammenhang mit einem Sender besteht, der bis 1997 aktiv war. Foto: APA ROBERT ENGELE

"Ich habe beobachten können, wie rundherum die Menschen an Krebs erkrankt sind", erzählt Marianne Sabutsch, Anrainerin des Senders auf dem Wählamt in Hausmannstätten.

Mobilfunkanlage. Ihre Familie wohnt 50 Meter neben der Mobilfunkanlage - und ist ebenfalls betroffen. "Zwei unserer drei Kinder hatten direkt gegenüber dem Sender, der damals in der Höhe des ersten Stocks war und waagrecht herüberstrahlte, ihre Zimmer. Und beide bekamen einen Gehirntumor. Unser Sohn ist vor zwei Jahren gestorben, die Tochter hat ein Auge verloren." Das dritte Kind und die Eltern wohnten auf der anderen Seite und blieben verschont.

Schlafstörungen. "Ich selbst habe jahrelang unter Schlafstörungen und einem beständigen Surren im Körper gelitten", berichtet sie. "Aber wir haben die Störquelle im eigenen Haus gesucht. Damals hat mich niemand ernst genommen." 1997 wurde der alte C-Netz-Sender ein paar Meter versetzt und 16 Meter erhöht, erzählen Nachbarn. "Den jetzigen Sender spür ich nicht", betont Marianne Sabutsch - obwohl sie den Unterschied merkt, wenn sie in einer "ruhigen" Gegend auf Urlaub ist.

Häufigkeit. "Von der Häufigkeit der Krebserkrankungen ist das sehr auffällig", ist Hausmannstättens Bürgermeister Günther Köck, selbst überzeugter Handy-Verweigerer, besorgt. "Es sind 13 oder 14 Fälle auf engstem Raum. Wir haben überhaupt das Problem, dass auf 684 Hektar Gemeindegebiet acht oder neun Sender stehen und zwei weitere geplant sind - das ist eine Katastrophe und auch ein großer Wertverlust. Und wir haben fast keine Chance dagegen."

Mediziner. Der ehemalige grüne Gemeinderat Dieter Kurz nahm schließlich Kontakt auf mit dem Salzburger Umweltmediziner Gerd Oberfeld, weil die Gerüchte über die vielen Tumorerkrankungen kein Ende nahmen. Das Ergebnis: Ein offizieller Auftrag der Landessanitätsdirektion, "einen möglichen Zusammenhang mit dem ehemaligen Sender auf dem Wählamt in der Schemmerlstraße zu untersuchen". Eine absolute Premiere, denn eine bevölkerungsbezogene Studie über die Krebshäufigkeit an einem Ort hat es laut Oberfeld in ganz Österreich noch nicht gegeben.

Studiengebiet. Das Studiengebiet umfasst eine Kreisfläche mit einem Radius von 1,2 Kilometern um das Wählamt. In einem ersten Schritt haben die Bewohner Anfang November einen Fragebogen erhalten, der für jede Person, die zwischen 1. November 1984 und 31. Dezember 1997 im Haushalt wohnte, ausgefüllt werden soll. Und der Umweltmediziner hofft auf rege Beteiligung. "Denn je mehr mitmachen, desto größer ist die Aussagekraft der Studie."

Detailstudie. Aufgrund der Angaben werden dann 100 Personen (mit und ohne Krebserkrankung) für eine Detailstudie mit persönlichem Gespräch ausgewählt. Im März wird durch ein simuliertes Signal die Verteilung von Funkstrahlung im Wohnbereich gemessen. Im Juli wird der Bericht der Landessanitätsdirektion und den betroffenen Gemeinden Hausmannstätten und Vasoldsberg übergeben.

http://www.kleine.at/nachrichten/regionen/steiermark/graz/artikel/_742730/index.jsp

--------

Leukämie und elektromagnetische Felder
http://omega.twoday.net/stories/1164290/

Viele Menschen fürchten sich vor den gesundheitlichen Folgen von Elektrosmog http://omega.twoday.net/stories/1165260/

Krebs und Mobilfunk
http://omega.twoday.net/stories/327725/
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

November 2005
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 

Aktuelle Beitr├Ąge

Cardiac Effects of Natural...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/54583fad05bdd0f6 http:/ /www.buergerwelle.de:8080/ helma/twoday/bwnews/storie s/7958/ http://omega.tw oday.net/search?q=electrom agnetic+fields http://omeg a.twoday.net/search?q=carc inog http://omega.twoday.n et/search?q=cardiac http:/ /omega.twoday.net/search?q =melatonin...
Starmail - 25. Apr, 08:19
Facts and Fiction about...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/beee27b8e97546a5 http ://omega.twoday.net/search ?q=melanoma http://omega.t woday.net/search?q=Hallber g http://omega.twoday.net/ search?q=Johansson http:// omega.twoday.net/search?q= Philippe+Hug
Starmail - 15. Mrz, 17:12
Wird die Knesset mit...
http://www.next-up.org/pdf /Wird_die_Knesset_mit_Mikr owellen_verstrahlt_19_11_2 009.pdf http://omega.tw oday.net/search?q=cluster http://omega.twoday.net/se arch?q=Mikrowellen
Starmail - 15. Mrz, 17:08
Implant "chip-a-thon"...
http://www.katherinealbrec ht.com/blog/implant-chip-a -thon-as-fundraiser-agains t-cancer/...
Starmail - 15. Mrz, 17:06
Das Bundesamt für...
https://www.gigaherz.ch/da s-bundesamt-fuer-umwelt-ge steht/ http://omega.two day.net/search?q=BioInitia tive http://omega.twoday.n et/search?q=Cindy+Sage htt p://omega.twoday.net/searc h?q=BAFU http://omega.twod ay.net/search?q=ICNIRP
Starmail - 19. Dez, 16:07

Status

Online seit 4957 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Apr, 08:19

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB