23
Mrz
2007

Offizielles Messprogramm: verwirrende Verharmlosung

HLV INFO 30/AT

23-03-2007

Elke Fertig, Aschaffenburg 20-03-07

An die Redaktion des Main-Echo

Leserbrief zum Artikel „Auf der Spur der unsichtbaren Wellen auf den Dächern“

Report-Seite vom 20. März 2007

Offizielles Messprogramm – verwirrende Verharmlosung


Sehr geehrte Damen und Herren,

hier werden Gelder für Messungen verschwendet, obwohl im Voraus bekannt ist, dass die Grenzwerte der Bundesimmissionsschutzverordnung von 1996 bei weitem unterschritten werden („nur“ 2 bis 5 Prozent). Die Grenzwerte anzuführen ist ein Bluff, der GRENZWERTBLUFF. Die Grenzwerte werden in der Regel bereits in einem Abstand von 2 – 6 Metern von einer Mobilfunksendeantenne eingehalten, sie entsprechen einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 10.000 km/h in geschlossenen Ortschaften.

Und sie beruhen auf der Annahme, dass die Mikrowellenstrahlung nur erwärmen kann und schützen deshalb nur vor einer übermäßigen Erwärmung des Gewebes. Niemand behauptet, die Masten würden uns grillen. Weit unterhalb der Grenzwerte kann man beobachten, dass Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrations-, Gedächtnis- und Lernstörungen, Allergien, Immunschwäche, Erbgutschäden, Herzrhythmusstörungen, depressive Verstimmung sowie erhöhtes Krebs- und Tumorrisiko auftreten. In der aktuellen Zusammenfassung der weltweiten Studien dokumentiert das ECOLOG-Institut konsistente Hinweise auf „Störungen des zentralen Nervensystems“ schon bei 0,01 W/qm, Krebsgefahr bei 0,1 W/qm. Die deutschen Grenzwerte liegen bei 10 W/qm!

Mit den Grenzwerten hat die Mobilfunkindustrie Planungssicherheit bzw. der Netzaufbau und die mittlerweile immer schwierigere Standortsuche kann möglichst reibungslos über die Bühne gehen. Der Vorsorgegedanke spielt weder für die Industrie noch für den Gesetzgeber eine Rolle; dass Gesetz von Petkau (niedrige Dosen über lange Zeit führen zur Schädigung) wird nicht beachtet. Mobilfunk ist politisch gewollt – Geld verdienen um jeden Preis!

Messprogramme von Betreibern, Unis, TÜVs Behörden präsentieren immer kleine Zahlen, wo große hin müssen. Diese Messprogramme haben nur ein Ziel: die besorgten Bürger sollen sich entspannen: „alles im Grünen Bereich“. Doch in Deutschland brodelt es bereits – die Bürger wehren sich: Im Saarland, dem Musterland des Mobilfunks, mehren sich die Strafanzeigen. Und vor kurzem haben z.B. in Oberammergau über 20 Bürger Strafanzeige gegen T-Mobile wegen Körperverletzung erstattet. Auch Sabotagen bei Mobilfunkanlagen sind keine Seltenheit mehr.

Die deutschen Grenzwerte sind liederlich und fahrlässig. Festgelegt hat sie die ICNIRP. Das ist ein privater Verein aus München, dem internationale Wissenschaftler angehören, viele Techniker aus der Industrie. Dr. Neill Cherry, Lincoln Universität, Neuseeland hat die Arbeitsweise dieser Organisation untersucht und festgestellt: hier besteht eine Voreingenommenheit gegen die Entdeckung und die Anerkennung von schädlichen Wirkungen, die so weit geht, dass die vorhandenen wissenschaftlichen Studien, welche die Wirkungen beweisen, ignoriert werden und diejenigen, die man ausgewählt hat, werden falsch dargestellt, falsch interpretiert und falsch gebraucht.

Sogar die WHO schreibt: Keine Normungsbehörde hat Grenzwerte mit dem Ziel erlassen, vor langfristigen gesundheitlichen Auswirkungen, wie einem möglichen Krebsrisiko, zu schützen.

Prof. Dr. Klaus Kniep aus Heilbronn hat vor dreieinhalb Jahren beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrecht eine Klage wegen der Verfassungswidrigkeit der Grenzwerte eingereicht. Die Klage ist noch nicht entschieden.


Elke Fertig
1.Vors.
AB jetzt RICHTIG mobil e.V.

--------

Wieso unsere Grenzwerte den Bürger nicht schützen
http://omega.twoday.net/stories/3395795/

Grenzwerte und Mobilfunk
http://omega.twoday.net/stories/242821/

Welchen Wert haben Grenzwerte beim Mobilfunk?
http://omega.twoday.net/stories/1005975/

Strahlenmessungen
http://omega.twoday.net/stories/326599/

Ein politischer Skandal
http://omega.twoday.net/stories/3473985/



http://omega.twoday.net/search?q=Klaus+Kniep
http://omega.twoday.net/search?q=WHO
http://omega.twoday.net/search?q=ICNIRP

Second state expected to nix forced RFID chipping

North Dakota bill awaits governor's signature
http://computerworld.com/action/article.do?command=viewArticleBasic&taxonomyName=privacy&articleId=9014082&taxonomyId=84



http://omega.twoday.net/topics/RFID/

Weather Manipulation: Modification, is it fact or fantasy? - Chemtrails, Mobilfunk, DOR-Energie

http://tinyurl.com/328or4
logo

Omega-News

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Archiv

März 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 

Aktuelle Beiträge

Cardiac Effects of Natural...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/54583fad05bdd0f6 http:/ /www.buergerwelle.de:8080/ helma/twoday/bwnews/storie s/7958/ http://omega.tw oday.net/search?q=electrom agnetic+fields http://omeg a.twoday.net/search?q=carc inog http://omega.twoday.n et/search?q=cardiac http:/ /omega.twoday.net/search?q =melatonin...
Starmail - 25. Apr, 08:19
Facts and Fiction about...
http://groups.google.com/g roup/mobilfunk_newsletter/ t/beee27b8e97546a5 http ://omega.twoday.net/search ?q=melanoma http://omega.t woday.net/search?q=Hallber g http://omega.twoday.net/ search?q=Johansson http:// omega.twoday.net/search?q= Philippe+Hug
Starmail - 15. Mrz, 17:12
Wird die Knesset mit...
http://www.next-up.org/pdf /Wird_die_Knesset_mit_Mikr owellen_verstrahlt_19_11_2 009.pdf http://omega.tw oday.net/search?q=cluster http://omega.twoday.net/se arch?q=Mikrowellen
Starmail - 15. Mrz, 17:08
Implant "chip-a-thon"...
http://www.katherinealbrec ht.com/blog/implant-chip-a -thon-as-fundraiser-agains t-cancer/...
Starmail - 15. Mrz, 17:06
Das Bundesamt für...
https://www.gigaherz.ch/da s-bundesamt-fuer-umwelt-ge steht/ http://omega.two day.net/search?q=BioInitia tive http://omega.twoday.n et/search?q=Cindy+Sage htt p://omega.twoday.net/searc h?q=BAFU http://omega.twod ay.net/search?q=ICNIRP
Starmail - 19. Dez, 16:07

Status

Online seit 4869 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Apr, 08:19

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

twoday.net AGB